19.06.2017, 16:28 Uhr

50 Jahre Volksschule Purkersdorf gefeiert

PURKERSDORF. Genauso lange wie Purkersdorf bereits eine Stadt ist, besteht auch die Volksschule Purkersdorf – also bereits seit 50 Jahren. Am vergangenen Freitag wurde dies in der Purkersdorfer Volksschule ausgiebig gefeiert und mit einem Tag der offenen Tür kombiniert.

Rathaus einst auch Schule

Vor 1967 gingen viele Kinder im Rathaus in die Schule, erklärte Vizebürgermeister Christian Matzka. "Aufgrund der Geburtenzuwächse ist die Schule aus allen Nähten geplatzt, und es musste neu gebaut werden", erklärte er – und so entstand die heutige Volksschule.

Schule damals und heute

An die Anfänge können sich unter anderem Volksschul-Direktorin Anna Diasek, Gymnasiums-Direktorin Irene Ille, Silvia Neubacher und Volksschule Mauerbach-Direktorin Maria Grafendorfer noch bestens erinnern. Denn sie gehörten zu den ersten Jahrgängen, die im 1967 im damals neuen Schulgebäude "die Schulbank drückten". Damals sei sie mit 30 bis 35 anderen Kindern in einer Klasse gewesen, erinnert sich Anna Diasek: "Das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen!".

Zum Jubiläum zeigten die Schüler bei vielen musikalischen Einlagen ihr Können, von welchem sich auch Bildungslandesrätin Barbara Schwarz, sowie Bürgermeister Karl Schlögl, Vizebürgermeister Christian Matzka und Bildungsstadträtin Beatrix Kaukal beeindruckt zeigten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.