17.10.2017, 13:34 Uhr

A1: Fahrzeugbrand entpuppte sich als technischer Deffekt

Die beiden Löschfahrzeuge Tank Eins und Tank Zwei der Freiwilligen Feuerwehr Wolfsgraben kamen nicht zum Einsatz. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Wolfsgraben)

Die Freiwilligen Feuerwehren Pressbaum und Wolfsgraben rückten mit Löschfahrzeugen aus.

PRESSBAUM (pa). Am Montag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Pressbaum und Wolfsgraben zu einem Fahrzeugbrand auf der A1, km 11,5 in Fahrtrichtung Wien alarmiert. Das brennende Fahrzeug wurde nahe der Landesgrenze Wien-Niederösterreich auf der Richtungsfahrbahn Wien gemeldet.

Rauchentwicklung ließ Brand vermuten


Beim Eintreffen der Feuerwehren konnte jedoch festgestellt werden, dass es aufgrund eines technischen Gebrechens an einem Fahrzeug zu massiver Rauchentwicklung gekommen war. Da keine Löschmaßnahmen durch die Einsatzkräfte erforderlich waren, rückten die Einsatzkräfte wieder ab und stellten die Bereitschaft wieder her.
Sechzehn Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wolfsgraben waren mit den Fahrzeugen Tank Eins und Tank Zwei ausgerückt gewesen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.