21.11.2016, 09:24 Uhr

"Einsatz-Hattrick" für Pressbaumer Florianis

In Dürrwien musste eine Katze aus einem Rohr befreit werden. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Pressbaum)

Tierrettung, Verkehrsunfall und Brandverdacht: Die Freiwillige Feuerwehr Pressbaum musste am Freitag gleich drei Mal ausrücken.

PRESSBAUM (red). Gleich drei Mal musste die FF Pressbaum an diesem Freitag ausrücken.

Tierrettung

1.Alarmierung um 10:37: Tierrettung: eine Katze hat sich in Dürrwien nach einem Tierarztbesuch in einem Rohr verkrochen und konnte nicht mehr heraus. Die Katze konnte befreit werden, flüchtete aber unbekannten Aufenthalts.

Verkehrsunfall

2.Alarmierung um 17:32: Verkehrsunfall zwischen Dürrwien und Schwabendörfl. Ein PKW kam aus unbekannter Ursache von der Straße ab und prallte gegen einen Baum im Wald. Mithilfe der Seilwinde konnte das Auto auf die Straße gezogen und dann mit dem Kran auf den Anhänger verladen werden. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Das Auto wurde sicher abgestellt.

Brandverdacht

3.Alarmierung um 21:13: Brandverdacht am Rauchengern. Gott sei Dank gab es dort keinen Brand. Durch den zu dieser Zeit herrschenden Nebel wurde eine Brandmeldeanlage ausgelöst. Da wir jedem Brandverdacht nachgehen müssen, wurde Nachschau gehalten und Entwarnung gegeben. Die Einsatzbereitschaft konnte rasch wieder hergestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Unfall auf A1 bei Pressbaum: LKW fuhr Autobus auf
FF Pressbaum im Einsatz: Baum über Seestraße & Türöffnung

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.