29.05.2016, 14:34 Uhr

Festsitzung in Purkersdorf: Höchste Würde für Monsignore Guber

PURKERSDORF (bw). Bürgermeister Karl Schlögl ehrte sieben Bürger auf einen Streich. - Nach dem Goldenen Ehrenzeichen und dem Goldenen Ehrenring erhielt Altpfarrer Anton Guber nun auch die allerhöchste Würde der Stadtgemeinde. Kurz vor seinem 70. Geburtstag wurde der Monsignore, der in der Wienerwaldstadt weiterhin als Feuerwehrkurat aktiv ist, zum Ehrenbürger erhoben. "Damit ist nicht nur ein Ehrengrab in Purkersdorf verbunden, sondern auch eine kostenlose Ausspeisung bei Verarmung", informierte Bürgermeister Karl Schlögl. Bischofsvikar Rupert Stadler freute sich besonders: "Eine solche Ehrung ist ganz selten. Ich kenne in den 217 Gemeinden meines Vikariats nur fünf Priester, die zu Ehrenbürgern ernannt wurden."
Freuen durften sich auch sechs weitere Personen: SeneCura-Leiterin Christine Wondrak-Dreitler und Ex-Stadträtin Micaela Strack-Dewanger erhielten das Silberne Ehrenzeichen, die Ärzte Wolfgang Grünzweig und Harald Ruth sowie Chor-Obmann Günter Strack das Goldene Ehrenzeichen. Ex-Baudirektor Rainald Haider blieb trotz Ehrenring cool wie immer: "Man ist zufrieden über das Erreichte und die Sache hat sich."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.