29.01.2018, 15:22 Uhr

Landtagswahl NÖ: ÖVP auch im Bezirk der Gewinner

Michael Cech und Hannes Mario Fronz in guter Stimmung vor der Auszählung. (Foto: Huber)

Die Landtagswahl ist über die Bühne gegangen. Die ÖVP jubelt – die Absolute konnte gehalten werden.

REGION PURKERSDORF (bri). Am 28. Jänner hat Niederösterreich seinen Landtag gewählt. Wie die Wahl in Niederösterreich und im Bezirk St. Pölten-Land ausgegangen ist, zu dem die Region Purkersdorf mit sieben Gemeinden gehört, haben die BEZIRKSBLÄTTER für Sie zusammengefasst.


Die Ergebnisse

Im Bezirk St. Pölten-Land kommt die ÖVP auf 48,34 %, die SPÖ auf 23,34 %, die FPÖ auf 14,26 %, Grüne auf 8,25 % und NEOS auf 5,82 %. Gewinner gegenüber der Landtagswahl 2013 sind also Rot, Blau und Pink. SP und FP konnten Wähler gewinnen und die NEOS schafften es auf Anhieb in den Landtag.
Verlierer sind die Grünen, aber auch die ÖVP hat trotz dem tollen Ergebnis einige Wähler verloren.

Die Mandatsverteilung

Die ÖVP hat 29 Mandate, somit ein Mandat weniger als noch 2013. Die SPÖ bleibt mit 13 Sitzen im Landtag gleich, die FPÖ erhält 8 Mandate und hat sich verdoppelt, die Grünen bekommen 3 Mandate, also eines weniger als im Jahr 2013, die NEOS schaffen auf Anhieb 3 Mandate.

Die Simmen der Region

Der Purkersdorfer Bürgermeister Karl Schlögl freut sich über das bombastische Ergebnis in seiner Stadtgemeinde: "Wir freuen uns enorm, denn 9,58 % mehr als 2013 sind auch ein Zeichen für uns, dass die Bürger mit unserer Arbeit sehr zufrieden sind. Und das, obwohl die ÖVP mit ihrem Landtagswahlkandidaten Andreas Kirnberger sehr viel Energie und wahrscheinlich auch Geld in den Wahlkampf gesteckt hat. Trotzdem hat es nichts genutzt und sie haben 5,64 % verloren." Der Gablitzer Bürgermeister Michael Cech ist über das Ergebnis auf Landesebene höchst erfreut und auch trotz des Verlusts von 1,78 % zufrieden: "Wien-Umgebung ist generell ein etwas schwieriges Umfeld, dennoch ist der geringe Verlust der ÖVP in meiner Gemeinde sehr erfreulich. Wir sind mit dem Ergebnis höchst zufrieden." Der Mauerbacher Ortschef, Bürgermeister Peter Buchner, zum Ausgang der Landtagswahl:" Ich bin natürlich hocherfreut über das sensationelle Landesergebnis. Denn es erlaubt es, in Niederösterreich wichtige Entscheidungen zu treffen, die gut für unser Land und seine Bevölkerung sein werden."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.