12.09.2014, 18:01 Uhr

Mauerbach: Eröffnung des Zubaus zum Feuerwehrhaus in Steinbach

Es ist vollbracht: der Zubau ist nun endlich fertig. (Foto: FF-Steinbach)
Steinbach: FF Steinbach |

Umkleideräume, die eine trockene Uniform bei Einsätzen garantieren und der Funkraum, sind für eine moderne Feuerwehr notwendig.

MAUERBACH (rpr). Nach einem verheerenden Brand im Steinbachtal, einem Ortsteil von Mauerbach wurde im Jahr 1926 zusätzlich zur FF Mauerbach die FF Steinbach gegründet.
Natürlich ist die Ausrüstung der beiden Feuerwehren nicht gleich. Anhand der Feuerwehrausrüstungsverordnung des Landes Niederösterreich haben die beiden Feuerwehren vereinbart, welche Fahrzeugen und Geräten sinnvollerweise bei welcher Feuerwehr sein sollen.

Das Feuerwehrhaus

Als 1968 in Steinbach das alte Feuerwehrhaus fertiggestellt wurde, waren die Feuerwehrfahrzeuge noch wesentlich kleiner und Mannschaftsräume fehlten.

Die Finanzierung

Es war ein harter Kampf um den Zubau, der 1997 mit der ersten Planung begonnen hatte.
Kdt. Walter Stamminger: „Nach einem Hickhack im Gemeinderat um die Finanzierung haben wir beschlossen, in Eigenregie und auch mit eigenen Finanzmitteln zu bauen.“

Eigenleistung und Kosten

€ 321.000,- hat die Feuerwehr selbst beigesteuert, € 70.000,- sind von der Gemeinde zugeschossen worden und € 25.000,- waren Sonderförderungen vom Land Niederösterreich. Gesamt also € 416.000,-.
Baubeginn war am 28. April 2005. Es wurden praktisch alle Arbeiten von Feuerwehrmitgliedern und freiwilligen Helfern gemacht. Weil alle berufstätig sind, wurde in erster Linie am Wochenende gearbeitet. Die Feuerwehrleute haben insgesamt zirka 20.000 Stunden an freiwilliger Arbeitsleistung erbracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.