25.11.2016, 18:28 Uhr

Mikl-Leitner und Eigner zu Gast am Gablitzer Kunstrasenplatz

Landtagsabgeordneter außer Dienst Willi Eigner, Bürgermeister Michael Cech, Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner und Vizebürgermeister Franz Gruber. (Foto: NLK Reinberger)
GABLITZ (red). Vergangene Woche besuchten Landeshauptmann-Stv. Johanna Mikl-Leitner und LA a.D. Willi Eigner die Baustelle des neuen Kunstrasen-Trainingsplatzes in Gablitz. Bgm. Michael Cech lud die Landesfinanzreferentin vor einigen Wochen ein, sich den Baufortschritt persönlich anzuschauen und wollte die Gelegenheit nützen, um sich für die Co-Finanzierung des Landes in Höhe von 140.000 Euro zu bedanken.

Passend zur Location einer Baustelle hatte der Gablitzer Bürgremeister auch statt der sonst üblichen Blumen Gablitzer Bier für die Gäste vorbereitet. Michael Cech: "Ich habe mit Johanna Mikl-Leitner die Förderung dieses Projektes abgestimmt, das für den Trainingsbetrieb von über 250 Jugendlichen unbedingt notwendig wurde. Sie war sofort überzeugt und hat auch die Einladung auf die Baustelle gerne angenommen. Und das Tragerl mit Gablitzer Bier wird vielleicht einen gemütlichen Abend im Haus Mikl-Leitner krönen."

Auch bei LAbg. Willi Eigner bedankten sich die Gablitzer Gemeindevertreter für die jahrelange Zusammenarbeit. Willi Eigner beendete kurz vor dem Besuch seine Karriere im Landtag und wird sich nun wieder vermehrt seinem Architekturbüro widmen.
SV Gablitz Obmann Andreas Forche konnte stolz von den Erfolgen des Gablitzer Vereines berichten und freute sich über den Besuch auf "seinem" Platz.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.