05.09.2016, 10:05 Uhr

Nächtlicher Hangrutsch in Tullnerbach

(Foto: FF Tullnerbach)
TULLNERBACH (red). Am Donnerstag, den 1.9.2016 wurde die FF-Tullnerbach in den Abendstunden zu einem Hangrutsch auf die Hauptstraße in Untertullnerbach alarmiert.

Einsatzleiter Kommandant Harald Zacek stellte bei der Erkundung fest, dass Erdreich im Bereich einer Baustelle abgerutscht war und die darüber liegende private Zufahrtsstraße gefährdet war.
Bürgermeister Johann Novomestsky traf kurz darauf ein und ordnete die Einstellung der Baustelle sowie die Sperre der Zufahrtsstraße an.

Die Mannschaft der FF-Tullnerbach baute in weiterer Folge eine Beleuchtung auf und sperrte die Straße in Absprache mit der ebenfalls anwesenden Polizei ab. Jene Bewohner, die auf dem Parkplatz der betroffenen Liegenschaft ihre Fahrzeuge geparkt hatten, konnten diese bis auf weiteres somit nicht mehr benutzen.

Nach knapp 2 Stunden konnten die mit 3 Fahrzeugen und 14 Mann ausgerückten Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.