08.11.2017, 09:27 Uhr

Randalierender Räuber in Purkersdorf gefasst

Der junge mutmaßliche Räuber war sturzbetrunken und rastete völlig aus. (Foto: Symbolfoto: Nomadsoul1/Panthermedia)

Rabiater Dieb bedroht zwei Personen auf Herausgabe von Handys und Bargeld und verletzt dabei eines der beiden Opfer sowie zwei Polizisten leicht.

PURKERSDORF (bri). Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land hat am vergangenen Samstag einen 49-Jährigen und einen 23-Jährigen Mann in Purkersdorf mit dem Umbringen bedroht und deren Mobiltelefone und Bargeld gefordert. Der Beschuldigte ist dabei mit einem zerbrochenen Besenstiel auf die beiden Opfer losgegangen. Die Männer flüchteten daraufhin in ein Geschäft und hielten die Türe zu.

Glastüre eingeschlagen


Der Täter rastete völlig aus und schlug mit einem Stück Vierkantholz die Glastüre ein. Die Geschädigten versuchten noch das Eindringen des Räubers zu verhindern, worauf dieser Glasscherben auf die Opfer warf und dabei den 49-jährigen leicht verletzte. Gegen die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Purkersdorf versuchte er mittels Tritten und Faustschlägen vorzugehen. Er schlug auch mit einem Gürtel in Richtung der Polizisten, traf dabei einen Beamten mehrmals und beschädigte auch den Streifenwagen leicht. Als er fliehen wollte, wandten die Polizisten Pfefferspray an und nahmen ihn fest.
Bei der Einvernahme zeigte er sich großteils geständig, ein Alkoholtest war positiv. Zwei Polizisten, das 49-jährige Opfer als auch der Beschuldigte wurden leicht verletzt. Der 18-jährige Täter wurde in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.