28.09.2017, 11:57 Uhr

Startschuss für Gemeinsam.Sicher: In Gablitz keine reine Männersache

Irene Schöpfer, Peter Almesberger, Friedrich Ofenauer, Josef Kronister, Michael W. Cech, Manuela Dundler-Strasser und Gerhard Pichler (Foto: privat)

Michael Cech, Manuela Dundler-Strasser, Peter Almesberger und Franz Gruber werden das Thema Sicherheit in Gablitz aktiv bearbeiten.

GABLITZ (red). Der offizielle Startschuss der Initiative "Gemeinsam.Sicher" im Bezirk St. Pölten ist am Montag, den 25. September erfolgt. Bezirkshauptmann Josef Kronister,  Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant Gerhard Pichler, die Bürgermeister des Bezirks sowie Vertreter der Polizeiinspektionen trafen sich in Ober-Grafendorf, um alle Details der Umsetzung der Initiative abzustimmen.
Bürgermeister Michael Cech meint dazu: „In Gablitz werden wir das Thema Sicherheit in bewährter Form gemeinsam und mit aller Kraft managen. Das Dreieck zwischen Bevölkerung, Polizei und Gemeinde wird uns dabei helfen, Themen aufzugreifen, Problemfelder zu erkennen und rasch Lösungen zu finden. Die objektive Sicherheit, aber auch das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung ist extrem wichtig. Die Initiative Gemeinsam.Sicher gibt uns noch mehr Möglichkeiten, das strukturiert zu bearbeiten.“

Gablitz ist stolz auf einzige Sicherheitsgemeinderätin

Seitens der Polizeiinspektion wurde Rev.Inspektor Peter Almesberger als Sicherheitsbeauftragter nominiert. Um breitestmöglich agieren zu können hat Bürgermeister Michael Cech für Gablitz zwei Sicherheitsgemeinderäte beauftragt. Zum einen auch den zweiten Vizebürgermeister Peter Almesberger um kurze Wege in der Abstimmung zur Polizei zu gewährleisten. Zum anderen die Geschäftsführende Gemeinderätin Manuela Dundler-Strasser. "Manuela Dundler-Strasser ist als Verantwortliche für Schule, Kindergärten, Hort und Bildung. Die natürliche Ansprechpartnerin für viele Gablitzerinnen und Gablitzer. Es soll in Gablitz besonders für Frauen auch möglich sein, eine Frau bei Sorgen und Problemen anzusprechen. Gablitz ist damit die einzige Gemeinde, die dies anbietet und die Idee gefiel Bezirkshauptmann Kronister besonders gut. Sicherheit ist bei uns geschlechterübergreifend, überparteilich und breitest möglich aufgestellt. Ich bin davon überzeugt, das ist der Weg zum Erfolg", so Cech.
Und schließlich ist Sicherheit in Gablitz Chef-Sache, weshalb sich Bürgermeister Michael Cech und Vize Franz Gruber, verantwortlich für die Infrastruktur der Gemeinde, sehr intensiv und persönlich einbringen.

Gemeinde sucht Sicherheitspartner

Als nächsten Schritt wird das Gablitzer Gemeinsam.Sicher Team interessierte und engagierte Sicherheitspartner in der Bevölkerung finden. Gemeinsame Abstimmungen spielen in den nächsten Wochen eine wichtige Rolle, ebenso wie die breite Information der Bevölkerung. Ein runder Tisch mit den Flüchtlings-Betreuungs-Organisationen ist bereits fixiert.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.