04.07.2017, 10:33 Uhr

Gute Finanzen mit Platz für Projekte

Mauerbach: Gemeinde | In seiner Sitzung am 28.06.2017 beschloss der Gemeinderat der Marktgemeinde Mauerbach den ersten Nachtragsvoranschlag 2017. Dieser war aufgrund der Ergebnisse des Rechnungsabschlusses 2016 sowie der Finanzausgleichsverhandlungen notwendig.

Der ordentliche Haushalt konnte auf rd. 6.94 Mio Euro erhöht werden, wobei das Ergebnis der laufenden Gebarung mit 532.600 Euro veranschlagt ist. Die Rückzahlungen der Finanzschulden belaufen sich auf 539.300 Euro, damit beträgt der Schuldenstand am Jahresende ca. 3,54 Mio Euro. (Ende 2016 waren es 3,75 Mio Euro.)

Einige zusätzliche Ausgaben konnten im ordentlichen Haushalt budgetiert werden, wie z.B. Abfertigungen von Gemeindebediensteten, zusätzliche Einrichtung für die Kleinkinderbetreuung, die Unterstützung des Ankaufs des neuen Altar in der Pfarrkirche Maria Rast und die Umsetzung eines Ortstaxis für Mauerbach. Erfreulicherweise können im Nachtragsvoranschlag auch Zuführungen von Budgetmittel in die Kanalausgaben-Rücklage durchgeführt werden.

Im außerordentlichen Haushalt stehen für die Projekte im Straßenbau nun 80.000 Euro mehr zur Verfügung, für die Volksschule konnte die Möblierung der dritten 1. Klasse aufgenommen werden. Weiters wurden Maßnahmen am Grünschnittplatz budgetiert (zweite Auffahrt).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.