03.04.2017, 15:57 Uhr

Kids wollen Raucherzone im Bad

Bgm. Karl Schlögl, StR Beatrix Kaukal und Mustafa Aksit mit Alexandra, Benedikt, Ema und Lena.

Purkersdorfs Volksschüler präsentierten ihre Wünsche für die Stadt

PURKERSDORF. Nachdem sich die Kinder der dritten Volksschulklassen in Purkersdorf eingehend mit dem Thema Gemeindepolitik beschäftigt hatten, erarbeiteten sie eigene Ideen für die Stadt Purkersdorf. Diese wurden letzte Woche vor dem Gemeinderat präsentiert.

Priorität Nr. 1: Kellerwiese

Eines ist den Kids dabei besonders wichtig: Verbesserungen auf der Kellerwiese. Die Kellerweise sollte heuer ohnehin neu gestaltet werden, erklärt Bgm. Karl Schlögl: "Wir werden das aller Voraussicht nach spätestens im Herbst dieses Jahres machen. Die Kinder werden wir aktiv mit einbinden."

Fußballplatz erwünscht

Auch ein Fußballplatz, der für die Kinder besser erreichbar ist, stand am Programm der Klasse 3A. Im Zentrum sei dies aus Platzgründen nicht möglich, erklärt Schlögl, verweist jedoch: "Wir haben das Stadttaxi, damit könnten sie hinfahren."

Raucherzone im Wienerwaldbad

Auch den Wunsch nach einer größeren Rutsche im Wienerwaldbad könne man, mangels Platz, wohl eher nicht erfüllen. Den Wunsch nach einer Raucherzone im Freibad jedoch sehr wohl – schon in der kommenden Badesaison wolle man versuchen das Rauchen im Wienerwaldbad auf den Buffet-Bereich einzugrenzen, "aber es ist natürlich schwer zu kontrollieren", gibt Schlögl zu bedenken.

Mehr "Gacki-Sackerl"

Weniger Müll und mehr Hundekotbeutel-Spender wurden ebenfalls gewünscht. "Wenn’s einen konkreten Wunsch eines konkreten Gebiets gibt, machen wir das", so Schlögl.
Er ist stolz auf die Schüler: "Ich finde das toll, wie Kinder bereit sind sich zu engagieren, mit welchem Elan und Eifer sie dabei waren!"

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.