25.11.2016, 19:36 Uhr

Überparteiliche Broschüre der Region wirbt für Van der Bellen

REGION PURKERSDORF (red). Eine Initiative rund um Josef Baum erstellte eine überparteiliche Broschüre für Alexander van der Bellen. Unterstützung bekam die Initiative dabei einerseits von Politikerinnen und Politikern verschiedener Fraktionen, sowie anderseits von diversen Bürgerinnen und Bürgern. „Mir war sehr wichtig, dass in der Broschüre angefangen von Schülerinnen und Schülern der Region, über Vereins-Obleute, bis hin zu lokalen Promis aus Kunst, Kultur und Wissenschaft, Menschen verschiedenster Gesellschaftsschichten zu Wort kommen“ so Initiator Josef Baum.

Ein Zitat aus der Broschüre von Musiker Wilfried Scheutz: „Österreich ist nicht nur ein schönes, sondern vor allem ein gutes Land. Eine gute Persönlichkeit an der Spitze wird uns guttun. Und die heißt Van der Bellen, der Gute!“
Die Schülerinnen Sarah Milian und Elisabeth Witerleitner wiederum formulieren es gemeinsam so: „Wir sind jung, aber wählen den Alten. Weil wir Europäerinnen sind. Weil wir keine Mauern um uns brauchen. Weil wir eine freie und selbstbestimmte Zukunft wollen. Mehr denn je, VDB.“
Der regional bekannte Immobilienmakler Rudi Dräxler meint nur kurz und knackig: „Für VDB, weil ein Rechtsruck eine große Gefahr für den Wirtschaftsstandort Österreich darstellt!“
Die Schauspielerin und Moderatorin Petra Dinhof dazu: „Alexander van der Bellen wird unser Präsident, der Österreich staatsmännisch, besonnen, wertschätzend und menschenfreundlich vertritt und für das Verbindende steht.”
Und Chrsitian Trojer, ÖVP Vizebürgermeister in Wolfsgraben, bekennt klar: „Auch diesmal wieder wählen zu gehen ist Pflicht. Für Alexander van der Bellen zu stimmen eine demokratische Notwendigkeit.“

LINK:

Facebook-Seite der Initiative

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
1 Kommentarausblenden
40
Hermann Biber aus Scheibbs | 02.12.2016 | 19:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.