offline

Alina Rheindorf

61
Heimatbezirk ist: Purkersdorf
61 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 19.04.2017
Beiträge: 11 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 5 Gefolgt von: 1
1 Bild

Kommentar: Auf meine Worte reagieren meine Kinder nicht 1

Alina Rheindorf
Alina Rheindorf | Land Wien | am 14.09.2017 | 364 mal gelesen

WIEN. In Elternratgebern steht, dass Kinder klare und unmissverständliche Ansagen brauchen. Mit Verlaub: Bullshit. Auf meine Worte reagieren meine Kinder NICHT. Oder wenn doch, dann mit tauben Ohren. Das ist so wie bei langjährigen Ehepartnern. Da kann es auch passieren, dass man gegenüber der vertrauten Stimme taub wird. Meine Kinder selbst drücken sich auch selten klar aus. Sie pflegen eine sehr subtile Sprache. „Ich...

1 Bild

Kommentar: Lernen ist Scheitern und Wiederauferstehen

Alina Rheindorf
Alina Rheindorf | Land Wien | am 29.08.2017 | 82 mal gelesen

WIEN. „Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir!“ Jeden Erwachsenen, der mir als Schülerin mit diesem Spruch gekommen ist, habe ich für einen weltfremden Spinner gehalten. Denn wir leben in einer Welt, in der Kinder den Begriff Lernen fälschlicherweise mit Stillsitzen, Zuhören und passivem Aufnehmen assoziieren. Erst ab einem gewissen Kontingent an Lebenserfahrung bewahrheitet sich der Spruch, weil man ihn als das...

1 Bild

Kommentar: Mit Kindern ist immer irgendetwas

Alina Rheindorf
Alina Rheindorf | Land Wien | am 16.08.2017 | 111 mal gelesen

WIEN. Die meisten zeugungswilligen Menschen stellen sich womöglich die Frage, wie sich ihr Leben verändert, wenn die Kinderproduktion erfolgreich war. Tata, tata, ich habe die Antwort: Das Herausfordernde an Kindern ist, dass immer irgendetwas ist. Sie kommen auf die Welt, stellen sich in die Mitte deines Horizonts und füllen ihn aus. Sie rauben Schlaf und Ruhe. Sie lernen laufen und du schurdelst hinterher. Sie fallen,...

1 Bild

Kommentar: Kinder, die Welt ist schlecht!

Alina Rheindorf
Alina Rheindorf | Purkersdorf | am 20.07.2017 | 161 mal gelesen

WIEN. Freudestrahlend und die Brust geschwelgt wie kleine Superhelden steigen beide Kinder ins Auto. Sie haben gerade eine Schnecke vor dem ziemlich sicheren Tod durch Zerquetschen unter a) Schuhsohlen oder b) Autoreifen gerettet. Ich starte den Motor. Das Radio geht an. „Gestern Nacht kam es zu einem Mordversuch in Simmering. Der mutmaßliche…“ Zu spät drehe ich den Ton leise. „Mama, was ist ein Mordversuch?“ Oje! Auf...

1 Bild

Kommentar: Einen Sommer wie damals!

Alina Rheindorf
Alina Rheindorf | Land Wien | am 06.07.2017 | 185 mal gelesen

Sommerferien sind nicht gleich Sommerferien. Das Kleinkind denkt sich „Mir egal“, da der Tag-Nacht-Zyklus von der Routine Schlafen, Essen und Spielen bestimmt ist. Das Schulkind schreit himmelhoch jauchzend „Hurra“, denn die beste Zeit des Lebens beginnt jetzt und scheint niemals wieder zu enden. So fern liegt der Herbst. Eis und Pommes im Freibad, mehr braucht es nicht, um unbeschwert und glücklich zu sein. Blaue Lippen...

1 Bild

Kommentar: Achtung, Kinder sind Nachmacher!

Alina Rheindorf
Alina Rheindorf | Land Wien | am 20.06.2017 | 144 mal gelesen

Als Achtjährige habe ich auf dem Skateboard sitzend drei meiner zehn Finger überrollt. Das war hinterher kein schöner Anblick, glauben Sie mir! Evolutionsgeschichtlich betrachtet, hat sich ein verheerender Fehler in die menschliche Persönlichkeitsentwicklung eingeschlichen. Man sollte zwar aus Fehlern lernen, doch Kinder eignen sich ihr Verhalten zumindest teilweise durch Nachahmung ihrer Vorbilder an. Mitunter ein Grund,...

1 Bild

Kommentar: Willkommen beim Krieg der Mütter

Alina Rheindorf
Alina Rheindorf | Land Wien | am 07.06.2017 | 162 mal gelesen

WIEN. „Gibt es Kindergärten, die schon sechs Monate alte Babys betreuen?“, fragt eine Freundin von mir auf Facebook nichtsahnend. Keine drei Minuten später macht sie unfreiwillige Bekanntschaft mit den "Mommy Wars". Die Erste prangert an, dass sie überhaupt in Erwägung zieht, ein so kleines Baby „wegzugeben“. Will sie denn nicht stillen, fragt eine andere. Die Dritte empfiehlt, zu warten, bis das Kind auf der Welt ist....

1 Bild

Kommentar: Kinderteller, aber bitte bruchsicher!

Alina Rheindorf
Alina Rheindorf | Land Wien | am 23.05.2017 | 101 mal gelesen

WIEN. Gehen Sie mit Ihren Kindern öfters auswärts essen? Ganz entspannt? Dann gratuliere ich ein wenig neidisch. Bei uns hat es jahrelang gedauert, bis wir es jetzt so halbwegs hinkriegen, das Lokal ohne Nervenzusammenbruch oder Lokalverbot zu verlassen. Warum? Unsere Kinder sitzen zwar auf die Sekunde genau still, aber nur solange sie selber essen, aber weder davor noch danach und schon gar nicht, solange wir essen wollen....

1 Bild

Kommentar: Mütter, seid ihr denn des Wahnsinns?

Alina Rheindorf
Alina Rheindorf | Land Wien | am 16.05.2017 | 109 mal gelesen

Unlängst von dem Phänomen „maternal gatekeeping“ gehört? Es bedeutet übersetzt: Papa will machen und Mama lässt ihn nicht. Ich konnte erst nicht glauben, dass dieser Interessenkonflikt existiert, soll aber tatsächlich in den besten Familien vorkommen. Manchmal natürlich aus Gründen, die ich selbst nur allzu gut kenne. Als ehemalige, vor Faulheit strotzende Teenagerin hab ich mich selbst öfters „blöd“ gestellt, sodass...

1 Bild

Kommentar: Muss man alles aus der Nase ziehen?

Alina Rheindorf
Alina Rheindorf | Land Wien | am 24.04.2017 | 142 mal gelesen

Kennen Sie das? Sie hetzen von der Arbeit weg, um das Kind abzuholen, das vermeintlich sehnsüchtigst auf sie wartet, und erkennen im Moment des Wiedersehens nicht die erwartete Freude, sondern ein angewidertes Gesicht, aus dessen Mund ein "Och, jetzt schon abgeholt?" kommt. Mir geht es oft so. Wenn ich dann das arme, fremdbestimmte Geschöpf nach Hause trete (im übertragenen Sinn – was denken Sie denn von mir?) und...

1 Bild

Kommentar: Sprecht Klartext, liebe Eltern!

Alina Rheindorf
Alina Rheindorf | Margareten | am 21.04.2017 | 32 mal gelesen

WIEN. Wenn wir unsere Lauscher aufsperren und genau hinhören, was wir den ganzen Tag von uns geben, kann einem schwindlig werden. Manche Erziehungsweisheiten sind tatsächlich voller verwirrender Paradoxe. Kein Wunder, dass unsere Kinder nicht immer folgen. Ihr wisst nicht, was ich meine? Einerseits mahnen wir "Nur weil Hansipeter aus dem Fenster springt, springst du hinterher?", weil wir wollen, dass unsere Kinder nicht...