10.10.2016, 08:46 Uhr

Umbau bei Purkersdorfs Kicker

PURKERSDORF. Neun Nachwuchsmannschaften und zwei Erwachsenenteams des FC Purkersdorf trainieren im Durchschnitt mindestens zwei Mal pro Woche an der Sportanlage Speichberg. Um dem besser Stand zu halten, soll der vorhandene Hartplatz in einen Kunstrasenplatz umgestaltet und eingezäunt werden, um ihn vor Beschädigung durch unsachgemäße Verwendung zu schützen. Eine zusätzliche Trainingsfläche im Ausmaß von knapp 1.000 Quadratmeter, auf der man auch im Winter trainieren kann, soll dadurch entstehen.

Neuer Hartplatz 120 Meter westlich

Im Gegenzug soll der ohnehin brach liegende, etwas kleinere, westliche Asphaltstockplatz reaktiviert und mit einer geeigneten neuen Asphaltschicht überzogen werden, so dass die Möglichkeit auf einem Hartplatz spielen zu können nicht ersatzlos wegfällt.
Die Finanzierung des Kunstrasenplatzes wird zu 100 Prozent vom FC Purkersdorf übernommen, die Versetzung der Basketballkörbe führt die Stadtgemeinde Purkersdorf durch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.