Elbigenalp war Schauplatz eines besonderen Abends

Dir. Ernst Hornstein, BSI Andon Ledl und Obm. Heiner Ginther (v.r.)
8Bilder
  • Dir. Ernst Hornstein, BSI Andon Ledl und Obm. Heiner Ginther (v.r.)
  • hochgeladen von Günther Reichel

ELBIGENALP (rei). Einen "Abend der besonderen Art" gab es vergangenen Mittwoch in Elbigenalp an der Fachschule für Kunsthandwerk und Design. Die Schnitzschule unter Direktor Ernst Hornstein bot den Gästen abwechslungsreiche Stunden.
Im Mittelpunkt standen dabei einerseits mit Pascal Wirth und David Köfler zwei ehemalige Schüler, die nun ihre Werke im Rahmen einer Ausstellung zeigten, und andererseits die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Fachschule, welche ihre Projektarbeiten vorstellten.
Eingepackt wurde all das in die "Lange Nach des Kunsthandwerks". Diese bot Gelegenheit, den jungen Künstlern bzw. Kunsthandwerkern bei der Arbeit in den schuleigenen Werkstätten über die Schulter zu schauen.
Neben den Schülern, deren Eltern und Freunden waren auch zahlreiche interessierte nach Elbigenalp gekommen. Mit dabei auch Heiner Ginther als Obmann der Schule und Wolfgang Saurer, als dessen Stellvertreter. Interessiert und als Freund der Schule zeigte sich auch Schulinspektor Anton Ledl. Unter den Besuchern war ferner TVB-Geschäftsführer Michael Kohler anzutreffen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen