Gründungsfest gefeiert
Lechaschauer Schützenwesen vor 40 Jahren wiederbelegt

Das Jubiläum in Lechaschau wurde dafür genützt, verdienten Schützen ein Dankeschön auszusprechen.
  • Das Jubiläum in Lechaschau wurde dafür genützt, verdienten Schützen ein Dankeschön auszusprechen.
  • Foto: Vindl
  • hochgeladen von Günther Reichel

LECHASCHAU. Im Kreise zahlreicher Schützenkameraden aus den anderen Kompanien des Bataillons Ehrenberg und aus Terenten in Südtirol feierte die Schützenkompanie Lechaschau ihre Wiedergründung vor 40 Jahren.

Viele Freunde feierten mit

Aus dem Allgäu waren die Schützen aus Zell und Schwangau, sowie die Füssener Böllerschützen gekommen, um die Verbundenheit mit den Lechaschauern zu zeigen. Aus Lechaschau selbst waren alle Dorfvereine mit Abordnungen vertreten. Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte Bgm. Hansjörg Fuchs mit Vizebgm. Wolfgang Klien und Alt-Bgm. Aurel Schmidhofer.
Sogar der Landeskommandant Mjr. Fritz Tiefenthaler, Viertelkommandant Mjr. Fritz Gastl und sein Stellvertreter EMjr. Wolfram Vindl, sowie Mjr. Fredi Scharf und Viertelschießwart Christoph Pinzger waren als Gratulanten erschienen.
Diakon und Schützenkurat Toni Moser leitete die Festversammlung mit einem Wortgottesdienst samt launiger Predigt ein.

Ein Blick zurück

Hptm. Werner Wex gab einen kurzen Rückblick auf die Höhepunkte der 40 Jahre. So war der damalige Bgm. Franz Fuchs mit Hptm. Emil Schmitzer die treibende Kraft zur Wiedergründung. Fahnenpatin war Blanka Thummer, die die Schützen oft bei ihren Ausrückungen begleitete. In großer Erinnerung sind die gemeinsamen Ausrückungen mit den Kameraden aus Vils nach Wien, Innsbruck und ins Kleinwalsertal. Die Aufführungen „Traum eines österreichischen Reservisten“ mit dem Orchester der Musikschule Reutte in Sonthofen, Reutte und in Innsbruck waren für alle ein besonderes Erlebnis.

Dank an die Schützen

Bürgermeister Hansjörg Fuchs dankte den Schützen für ihr großes Engagement in der Gemeinde und ihr stets korrektes Auftreten bei ihren Ausrückungen.
Landeskommandant Mjr. Fritz Tiefenthaler hob in seinen Dankesworten besonders das exakte Auftreten und das mustergültige Kommando von Hptm. Werner Wex hervor.
Die Lechaschauer Schützen waren besonders bei der Ausrückung anlässlich der Angelobung von Sonja Ledl-Rossmann als Präsidentin des Bundesrates in Wien ein ausgezeichneter Vertreter des Landes Tirol.
Bevor es zum gemütlichen Teil ging, erhielten die verbliebenen Gründungsmitglieder Hptm. Werner Wex, Walter Schuler, Reinhold Sprenger, Josef Wildauer, Peter Berger, Josef Simon, Julius Rid, Reinhold Schmitzer und Ehrenhauptmann Herbert Stremitzer ein Erinnerungsgeschenk überreicht.

Autor:

Günther Reichel aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.