14 Musikkapellen absolvierten Bezirkskonzertwertungsspiel in Breitenwang

Orchester des Außerferner Musikbundes unter der Leitung von Martin Rainer.
3Bilder
  • Orchester des Außerferner Musikbundes unter der Leitung von Martin Rainer.
  • hochgeladen von Filomena Ausserhofer

BREITENWANG (filo). Am vergangenen Wochenende fand in Breitenwang das Bezirkswertungsspiel des Außerferner Musikbundes statt. 14 Musikkapellen konnten am Samstag und am Sonntag ihr Können unter Beweis stellen.

Das Wertungsspiel war in verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt. Die Musikkapellen stellten sich einer internationalen Jury, bestehend aus Georg Horrer (Italien), Manuel Epli (Deutschland) und Gerhard Lampert (Liechtenstein). Jurykoordinator war Landeskapellmeister Mag. Rudi Pascher.

Bezirksobmann Horst Pürstl eröffnete am Sonntagabend im Veranstaltungszentrum in Breitenwang den Festakt, der ganz im Zeichen der 90-Jahrfeier des Außerferner Musikbundes stand. Unter den zahlreichen Ehrengästen waren auch Bezirkshauptfraustellvertreter Konrad Geisler, Breitenwangs Bürgermeister Hanspeter Wagner sowie Vertreter des Landesmusikbundes und des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes.

Im Anschluss an den Festakt wurde das Ergebnis des Bezirkswertungsspieles von Horst Pürstl bekannt gegeben.
Musikalisch wurde der Festakt vom Orchester des Außerferner Musikbundes unter der Leitung von Martin Rainer gestaltet. Dabei wurde auch das Auftragswerk des AMB, „Festchoral des Außerferner Musikbund“ welcher von Martin Rainer komponiert wurde, uraufgeführt.
Dem Außerferner Musikbund gehören derzeit 35 Musikkapellen mit insgesamt 1.946 Musikantinnen und Musikanten an. ,,Musik lebt und belebt'', so Bezirksobmann Horst Pürstl.

Sonderpreis für das „beste Register“

Für jede Kategorie wird von der Jury das am klangschönsten und homogen musizierende Register bestimmt. Dieser Zusatzpreis ist mit 250 € dotiert.

In der Kategorie A wurde der Preis an das Flügelhornregister der Musikkapelle Ehenbichl überreicht. In der Kategorie B wurde der Preis an das Tubaregister der BMK Reutte überreicht und in der Kategorie C ging der Preis an das Saxofonregister der MK Pinswang.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen