14 Musikkapellen absolvierten Bezirkskonzertwertungsspiel in Breitenwang

Orchester des Außerferner Musikbundes unter der Leitung von Martin Rainer.
3Bilder
  • Orchester des Außerferner Musikbundes unter der Leitung von Martin Rainer.
  • hochgeladen von Filomena Ausserhofer

BREITENWANG (filo). Am vergangenen Wochenende fand in Breitenwang das Bezirkswertungsspiel des Außerferner Musikbundes statt. 14 Musikkapellen konnten am Samstag und am Sonntag ihr Können unter Beweis stellen.

Das Wertungsspiel war in verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt. Die Musikkapellen stellten sich einer internationalen Jury, bestehend aus Georg Horrer (Italien), Manuel Epli (Deutschland) und Gerhard Lampert (Liechtenstein). Jurykoordinator war Landeskapellmeister Mag. Rudi Pascher.

Bezirksobmann Horst Pürstl eröffnete am Sonntagabend im Veranstaltungszentrum in Breitenwang den Festakt, der ganz im Zeichen der 90-Jahrfeier des Außerferner Musikbundes stand. Unter den zahlreichen Ehrengästen waren auch Bezirkshauptfraustellvertreter Konrad Geisler, Breitenwangs Bürgermeister Hanspeter Wagner sowie Vertreter des Landesmusikbundes und des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes.

Im Anschluss an den Festakt wurde das Ergebnis des Bezirkswertungsspieles von Horst Pürstl bekannt gegeben.
Musikalisch wurde der Festakt vom Orchester des Außerferner Musikbundes unter der Leitung von Martin Rainer gestaltet. Dabei wurde auch das Auftragswerk des AMB, „Festchoral des Außerferner Musikbund“ welcher von Martin Rainer komponiert wurde, uraufgeführt.
Dem Außerferner Musikbund gehören derzeit 35 Musikkapellen mit insgesamt 1.946 Musikantinnen und Musikanten an. ,,Musik lebt und belebt'', so Bezirksobmann Horst Pürstl.

Sonderpreis für das „beste Register“

Für jede Kategorie wird von der Jury das am klangschönsten und homogen musizierende Register bestimmt. Dieser Zusatzpreis ist mit 250 € dotiert.

In der Kategorie A wurde der Preis an das Flügelhornregister der Musikkapelle Ehenbichl überreicht. In der Kategorie B wurde der Preis an das Tubaregister der BMK Reutte überreicht und in der Kategorie C ging der Preis an das Saxofonregister der MK Pinswang.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Wer wagt einen Sprung in den Wildsee?
1 Aktion

Titelfoto-Challenge Juli
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Kühles Nass"

TIROL. Der Sommer zieht endlich ins Land! Und hoffentlich bald auch auf unsere Facebookseite. Für unsere Titelfoto-Challenge im Juli haben wir uns nämlich ein sommerliches Thema überlegt und zwar: "Kühles Nass" ganz nach dem Motto "Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr!" Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen