Die Retter mit der Maske
21 Feuerwehrtrupps absolvieren Atemschutzprüfung in Reutte

8Bilder

REUTTE (eha). Am Samstag, den 19. Oktober herrschte reges Treiben im Feuerwehreinsatzzentrum in Reutte. 21 Trupps aus dem gesamten Bezirk stellten sich der diesjährigen Atemschutz-Leistungsprüfung. Zehn davon in der Stufe I Bronze, vier in der Stufe II Silber und sieben in der Stufe III Gold.

Fünf fordernde Stationen

Die Teams, bestehend aus drei Atemschutzgeräteträgern, mussten dabei fünf Stationen bewältigen: Zuerst mussten Fragen zum Atemschutz beantwortet werden. Anschließend musste sich der Trupp in vier Minuten vollständig und sorgfältig für den Einsatz ausrüsten. Bei den nächsten beiden Stationen mussten eine Personenrettung sowie ein Innenangriff mit einem Hochdruck-Strahlrohr schnell und richtig durchgeführt werden. Bei der letzten Station galt es die Atemschutzgeräte richtig aufzurüsten und zu überprüfen. Abschließend wurde noch das Zerlegen und Zusammenbauen der Atemschutzmaske überprüft. Am Ende durften alle Teilnehmer das Bewerbsabzeichen sowie die dazugehörige Urkunde in Empfang nehmen. Abgenommen wurde die Prüfung durch ein 17-köpfiges Bewerterteam aus dem Bezirk Reutte rund um Bewerbsleiter OV Klaus Waibel.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Dietmar Berktold lobte bei der Schlussveranstaltung die gezeigten Leistungen, und betonte die Wichtigkeit der Prüfung, die den Feuerwehrkameraden hilft, die im Einsatz gestellten Aufgaben sicherer, besser und vor allem unfallfrei zu erfüllen.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen