Bahnhof wird für € 2,8 Mio. saniert

Viel Geld haben die Österreichischen Bundesbahnen in den vergangenen Jahren in die Hand genommen, um die Infrastruktur entlang der Außerfernbahn zu verbessern und in einen zeitgemäßen Zustand zu versetzen. Vergangenen Donnerstag erfolgte der Startschuss für die Sanierung des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes in Reutte.

Bahnreisende, die in Reutte ankamen, bekamen ein eher tristes Bild geboten: alles veraltet, nicht mehr zweckgemäß, da und dort sogar baufällig. Der Bahnhof Reutte präsentiert sich derzeit nicht sehr kundenfreundlich. Das ändert sich in den kommenden Monaten!

Umfassende Arbeiten
2,8 Millionen Euro werden investiert, um das Bahnhofsgebäude in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Arbeit gibt es mehr als genug. Technikräume, Fahrdienstleitung, WC-Anlagen, Kundenbereich - alles wird einer „Frischzellenkur“ unterzogen. Nicht ganz einfach, denn das Gebäude steht unter Denkmalschutz, außerdem muss der Betrieb während der Umbau- und Sanierungsmaßnahmen weitergehen.

Einschränkungen
Das geht nicht, ohne gewisse Einschränkungen. So wandern die WC-Anlagen vorübergehend in Container.

So unangenehm die Einschränkungen sind, Reutte bekommt wohl ein echtes Highlight! Der bislang verwinkelte und vergleichsweise niedrige Eingangsbereich wird völlig neu gestaltet: Zwischenwände werden herausgerissen, ebenso die Decke, es entsteht eine imposante Halle. Ein angrenzendes Kleincafé oder ev. eine Bäckerei wird Bahnreisende verwöhnen. Das neue, multifunktionale Kundenbüro soll die Anlaufstelle am Bahnhof werden. Und auch die Toiletten rücken endlich zum Kundenbereich heran.

Außen stellt die Neugestaltung der Fassade - sie ist im Jugendstil gehalten - eine Herausforderung dar. „Wenn alles fertig ist, hat Reutte ein neues Schmuckstück“, versicherte ÖBB-Projektleiter Günter Oberhauser. Das glaubt auch Bgm. Luis Oberer. Er ist überzeugt: „Der Bahnhof wird nach den Umbauarbeiten eine echte Bereicherung für Reutte sein!“ Der Reuttener Bürgermeister hofft, dass die Sanierung des Bahnhofs auch auf die umliegenden Grundstücke positive Auswirkungen haben wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen