Erste Region euorpaweit
Bauern liefern zu 100 Prozent Heumilch

Käserebellen-Geschäftsführer Andreas Geisler.
2Bilder
  • Käserebellen-Geschäftsführer Andreas Geisler.
  • Foto: Käserebellen
  • hochgeladen von Günther Reichel

AUSSERFERN (rei). Seit 1. Juni 2020 ist der Bezirk Reutte die erste und einzige geschlossene Heumilchregion in ganz Europa. Etwa 135 Heumilchbauern liefern pro Jahr über 10 Millionen Liter Heumilch an drei Talkäsereien und einige Almkäsereien.

Oft ist es so genannte Silomilch, die erzeugt wird. Nicht so im Bezirk Reutte. Hier war der Anteil an der qulitativ besonders hochwertigen Heumilch schon immer sehr hoch, seit 1. Juni wird ausschließlich diese Milchsorte an die Käsereien geliefert. In den Käsereien wird die Milch zu diversen Käse- und weiteren Milchspezilitäten verarbeitet und kommt so schließlich zu den Konsumenten.

„Ich bin auf den ersten geschlossenen Heumilchbezirk sehr stolz“, sagt Christian Angerer, Bezirksobmann der Landwirtschaftskammer. Die Coronazeiten hätten aber auch hier ihre Spuren hinterlassen. Besonders betroffen ist das Tannheimer Tal, hier brach der Milchpreis völlig ein (wir berichteten).

Größter Abnehmer in Reutte

Der größte Milchabnehmer mit rund 8 Millionen Liter im Bezirk sind die Sulzberger Käserebellen am Standort Reutte. Seit Sommer 2019 ist die Sennerei Reutte Teil der Sulzberger Käserebellen. Die beiden Heumilch-Spezialisten bündelten ihre Kräfte mit dem Ziel, den Standort Reutte zu stärken, indem man die Produktionskapazitäten der Käserebellen am Standort erweitert und die Exportaktivitäten steigert.
„Außerdem hatten wir das Ziel einer geschlossenen Heumilchregion im Außerfern, wie es sie früher einmal gab“, erläutert Geschäftsführer Andreas Geisler die Strategie. Seit Anfang Juni ist dies Wirklichkeit geworden: Nach einer Übergangsfrist liefern jetzt alle Milchlieferanten der Region ausschließlich Heumilch. „Wir freuen uns, dass es uns gemeinsam mit den Bauern so rasch gelungen ist, die erste geschlossene Heumilchregion Europas umzusetzen“, sagt Geisler.

Zur Sache

Über die Käserebellen
Die Sennerei Reutte verarbeitet jährlich 8 Millionen Liter Milch von 85 Milchlieferanten und beschäftigt sechs Mitarbeiter. Reutte ist einer von insgesamt vier Standorten der Sulzberger Käserebellen Sennerei GmbH in Österreich. Diese ist ein 100%iges Tochterunternehmen der Schönegger Käse-Alm GmbH in Prem (Bayern) mit 200 Mitarbeitern. Der wertvolle Rohstoff für sämtliche Käsespezialitäten – Bergbauern-Heumilch und Bio-Bergbauern-Heumilch – wird von über 500 Bauernfamilien aus der Alpenregion, wie dem Bregenzerwald, dem UNESCO geschützten Biosphärenpark Großes Walsertal, Tirol und dem angrenzenden Allgäu geliefert.

Lesen Sie weitere Nachrichten aus dem Bezirk Reutte unter
www.meinbezirk.at/reutte

Käserebellen-Geschäftsführer Andreas Geisler.
Christian Angerer, Bezirksobmann der Landwirtschaftskammer.
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Autor:

Günther Reichel aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen