Bezirk Reutte: Schülerinnen und Schüler aus Lutschin (Weißrussland) zu Besuch

REUTTE. Die Familien in der Region um Tschernobyl leiden auch noch heute, 29 Jahre nach dem Unglück sehr unter den Spätfolgen des Reaktorunglücks. Gerade die Lebensmittel in ihrer Heimat sind nach wie vor stark mit Cäsium 137 und Strontium 90 belastet und diese Giftstoffe lagern sich im Körper ein. Häufige Folgen sind Schilddrüsenstörungen, Magen-Darmkrebs, Lungenkrebs, Asthma und ein sehr geschädigtes Immunsystem. Im Rahmen der Initiative „Tirol hilft den Kindern von Tschernobyl“ sind derzeit wieder elf Kinder und zwei Begleitpersonen bei Familien im Außerfern zu Gast, um unbeschwerte Ferientage in frischer Luft zu genießen. Auf Einladung von Armin Walch, Geschäftsführer der Burgenwelt, machten sich die SchülerInnen aus Lutschin im Museum auf Ehrenberg ein Bild vom Leben anno dazumal. Anschließend ging es auf Einladung von Stefan Lochbihler für alle hinauf zur highline179. Alle haben sich wagemutig über die Brücke getraut und waren danach total begeistert. Um wieder zu Kräften zu kommen, gab’s auf Kosten der WLF danach auch noch Würstl und Pommes im Salzstadel. Kommende Woche geht es noch auf den Hahnenkamm und zum Abschluss steht noch eine Bootstour auf dem Heiterwanger- bzw. Plansee am Programm.

Autor:

Evelyn Hartman aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.