Leserbrief
CO2 Steuer für Alle?

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Bundesverband Erneuerbare Energie
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

Normalerweise versprechen die Parteien ja im Wahlkampf, dass nach der Wahl die großen Steuersenkungen kommen werden. Diesmal ist es umgekehrt, die Parteien versprechen eine neue Steuer einzuführen, die sogenannte CO2 Steuer. Das oberste gemeinsame Ziel heißt: weniger Treibhausgas. Und dieser Hype wird vermutlich medial noch höher gepuscht, nachdem die blutjunge Greta Thunberg am Klimagipfel in New York war, so kurz vor der Wahl bei uns. Angereist im Boot, nicht im Düsenflieger. Das wird ein bildmächtiges Medienspektakel globaler Dimension: Das zerbrechliche Kind stürzt sich in die Atlantikfluten, um die Apokalypse zu verhindern. Im Gegensatz zu unseren Politikern, die wie üblich nur leere Versprechungen abliefern.

Also ich verstehe ehrlich gesagt die Freude um die uns versprochene neue Steuer nicht ganz. Wenn ich dann künftig für mein Heizöl mehr zahlen muss, verbraucht dann mein Ölbrenner weniger Öl und trägt so zur Reduzierung der Treibhausgase bei? Oder wenn ich für das was hinten beim Auto rauskommt CO2 Steuer zahlen muss, braucht dann mein Karren weniger Sprit? Und weil wir gerade vom "hinten-raus-kommt" reden, dann müsste die Landwirtschaft aber auch CO2 Steuer zahlen, für das was bei ihren strammen "Fleischlieferanten" hinten raus kommt und für das was hinter den Traktoren in den Boden eingebracht wird, Stickstoffdünger. In den Bereichen entsteht Methan und Lachgas. Und wenn man die Schädlichkeit dieser beiden Gase in Relation zu CO2 setzt, kommt da auf die Landwirtschaft eine ziemliche Neubelastung zu. Denn Methan hat eine 28x größere negative Klimawirkung als CO2 und Lachgas gar eine fast um das 300fach größere.

Wenn man sich jetzt ausrechnet, was am Schluß dann hinten rauskommt braucht man sich nicht wundern, wenn das Schnitzel wesentlich teurer wird. Außer die rote Frontfrau Rendi-Wagner läuft noch zur Höchstform auf und setzt sich dafür ein, dass der Schnitzelpreis in der Verfassung festgeschrieben wird.

Von Günther Weber

Autor:

Evelyn Hartman aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.