Drei Außerferner Volksschulen machen sich "lesefit"

Für LRin Palfrader ist die Förderung der Lesekompetenz ein wichtiges Anliegen.
  • Für LRin Palfrader ist die Förderung der Lesekompetenz ein wichtiges Anliegen.
  • Foto: Land Tirol/Aichner
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

BEZIRK REUTTE. Um die Lesekompetenz der jungen Schülerinnen und Schüler zu fördern, unterstützt das Land Tirol 33 Volksschulen beim Ankauf des Medienpakets „Lesefit“. Auch die Volksschulen in Ehrwald, Tannheim und Reutte arbeiten mit den lesepädagogischen Unterrichtsmaterialien. „Die kindgerecht aufbereiteten Unterrichtsmaterialien unterstützen Lehrpersonen dabei, die Freude der Kinder am Lesen zu wecken und ihre Lesekompetenz und Lesebereitschaft nachhaltig zu stärken“, betont Bildungslandesrätin Beate Palfrader und fügt hinzu: „Lesen ist eine Schlüsselqualifikation, Basis für den schulischen Erfolg und essentiell für den weiteren Lebensweg.“
Das Medienpaket „Lesefit“ wird vom Österreichischen Buchklub der Jugend herausgegeben und richtet sich sowohl an Schulen als auch an Privatpersonen. Die vierbändige Reihe beinhaltet theoretische Grundlagen und praktische Übungen für einen zeitgemäßen Leseunterricht von der ersten bis zur sechsten Schulstufe. Die begleitende „Lesefit“-CD-ROM unterstützt das Lesenlernen am Computer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen