Neuwahl
Elke Klages ist neue Bezirksbäuerin

v.l.: Bezirkskammer- und Bauernbundobmann Christian Angerer, Bezirksbäuerin Elke Klages, Stellvertreterin Andrea Friedle und Regions- und Bezirksstellenleiter Dr. Otmar Juen.
  • v.l.: Bezirkskammer- und Bauernbundobmann Christian Angerer, Bezirksbäuerin Elke Klages, Stellvertreterin Andrea Friedle und Regions- und Bezirksstellenleiter Dr. Otmar Juen.
  • Foto: Bezirkslandwirtschaftskammer Reutte
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

BEZIRK REUTTE (eha). Alle sechs Jahre wird in der Tiroler Bäuerinnenorganisation neu gewählt – seit Anfang Februar hat das Außerfern mit Elke Klages aus Elbigenalp eine neue Bezirksbäuerin. Als Stellvertreterin steht ihr Andrea Friedle aus Häselgehr zur Seite.

Elke Klages ist 51 Jahre jung, wohnt in Elbigenalp und ist dreifache Mutter. Sie ist seit 15 Jahren als Erzieherin in der Fachschule für Kunsthandwerk und Design/Schnitzschule tätig. Ihren landwirtschaftlichen Bezug erwarb sie durch ihren elterlichen Biobetrieb mit Tiroler Bergschafen und Ziegen, ihre Alperfahrungen als Sennerin, Hirtin und Wirtschafterin auf Almen in Tirol und Liechtenstein. Ihr soziales Engagement hat sie als Bildungswerkleiterin und bei der Gemeinschaft „Glaube und Licht“ (internationale Gemeinschaft für Menschen mit Behinderung) bzw. als Vorstandsmitglied bei den Lechtaler Kräuterhexen unter Beweis gestellt.

Die wiedergewählte Bezirksbäuerin–Stellvertreterin Andrea Friedle ist 46 Jahre jung und lebt in Häselgehr. Sie arbeitet als Bäuerin im Braunvieh Zuchtbetrieb mit 15 Milchkühen und ca. 20 Jungtieren. Im Sommer bewirtschaften ihre zwei Kinder und sie die Alpe Kaisers bei Steeg. Gemeinsam versorgen sie dort 35 Kühe und 80 Stück Jungvieh sowie Alpschweine. Dort verarbeiten sie die gesamte Milch zu Alpkäse, Butter und Frischkäse und vermarkten diese Produkte auch selbst. Auch ihre sozialen Verpflichtungen sind ihr wichtig. Sie ist schon einige Jahre in der Tiroler Bäuerinnen-Organisation tätig und auch als Mitglied des Gemeindevorstandes sowie als Obmann-Stellvertreterin des Viehzuchtverbandes im Häselgehr arbeitet sie ehrenamtlich mit.

Bäuerinnen als wichtige Botschafterinnen

Klages und Friedle sind sich einig: „Wir sind sehr heimat– und naturverbunden und finden es absolut wichtig, unsere Lebensgrundlage in ihrer Artenvielfalt und Mannigfaltigkeit zu schützen. Außerdem sind wir Verfechterinnen der kleinstrukturierten Landwirtschaft. Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Frauen Lust haben, hier Bäuerin zu sein, um unsere Natur- und Kulturlandschaft zu pflegen und unsere Traditionen aufrecht zu erhalten – eben glückliche Powerfrauen!“

Mehr News aus dem Bezirk finden Sie hier

Informiert in den Tag starten!

Mit der espresso-App bist du immer und überall top-informiert! Jetzt downloaden und mit etwas Glück eine Nespresso-VERTUO-Kaffeemaschine gewinnen!

Zum Gewinnspiel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen