FFW Heiterwang: Gleiche Führung, neues Team

Neues Komitee der Feuerwehr Heiterwang v.l.: Kassierin Ramona Huter, Kommandant Stv. Gerhard Bailom, Kommandant Stefan Versal und Schriftführerin Angelika Kerber.
  • Neues Komitee der Feuerwehr Heiterwang v.l.: Kassierin Ramona Huter, Kommandant Stv. Gerhard Bailom, Kommandant Stefan Versal und Schriftführerin Angelika Kerber.
  • Foto: Feuerwehr Heiterwang
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

HEITERWANG (eha).  Alljährlich treffen sich die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Heiterwang Anfang Jännger zur Jahreshauptversamlung. Dazu begrüßte Kommandant Stefan Versal Heiterwangs Bürgermeisterin Beate Reichl, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. Wolfgang Storf, Roland Kramer (BFI außer Dienst), die Gemeinderäte, sowie die anwesenden Feuerwehrmänner und -frauen.
Der Schulungsraum war bis auf den letzten Platz gefüllt – der Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“ war sicherlich mit ein Grund dafür. Besonders erfreulich war die vollzählige Anwesenheit der zwölf Mädchen und Burschen der Jugendfeuerwehr.

Zu Beginn folgte ein kurzer Rückblick auf ein „normales“ Feuerwehrjahr 2017 mit wenigen Einsätzen. Ein schwerer Verkehrsunfall im Mai forderte den Einsatz der Bergeschere. Schwerpunkte in der Ausbildung wurden auf das Atemschutzwesen, sowie Workshops und gemeinschaftliche Übungen gelegt. Sehr erfreulich war die Teilnahme am Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Silz im Juni, bei dem die Gruppe jeweils in Bronze und Silber teilgenommen hatte und beide Bewerbe fehlerfrei absolvieren konnte.

Bei den Neuwahlen wurden Kommandant Stefan Versal und sein Stellvertreter Gerhard Bailom einstimmig wiedergewählt. Kassier Walter Schindl legte sein Amt nach 10 Jahren in „jüngere Hände“. Als Nachfolgerin wurde Ramona Huter einstimmig zur Kassierin gewählt. Bernhard Selb (welcher gleichzeitig auch als Zugskommandant fungiert), möchte sein Augenmerk zukünftig verstärkt auf die Führungsarbeit als ZGKDT legen und stellte sein Amt als Schriftführer ebenfalls zur Verfügung. Als neue Schriftführerin konnte Angelika Kerber einstimmig gewählt werden. Zu guter Letzt durften sich noch sieben Kameraden über eine Beförderung freuen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen