Lebensspur Lech
Gesundheit ist zentrales Thema entlang des Lech

Der Lech verbindet die Region vom oberen Lechtal bis nach Füssen
  • Der Lech verbindet die Region vom oberen Lechtal bis nach Füssen
  • Foto: Verein Lechweg
  • hochgeladen von Günther Reichel

HOLZGAU/FÜSSEN (rei). Die "Lebensspur Lech" verbindet die Region vom obersten Lechtal samt Seitentälern bis hin zur Allgäuer Grenzstadt Füssen.

Holzgau im oberen Lechtal  und Füssen als Grenzstadt auf Bayerischer Seite liegen rund eineinhalb Autofahrstunden von einander entfernt. Etwa 70 Kilometer Wegstrecke muss man bewältigen um von hier nach da zu kommen.
Der Lech durchfließt die gesamte Strecke, manchmal sehr "beschaulich" und ruhig, dann, nach Regenfällen oder zur Zeit der Schneeschmelze, schon auch einmal sehr kraftvoll, nicht selten angsteinflößend, fast "brutal". Der Außerferner Hauptfluss hinterlässt eben viele Spuren.

Gesundheitstouristisches Projekt

Hinter der Bezeichnung "Lebensspur Lech" verbirgt sich ein gesundheitstouristisches Projekt, das von der EU gefördert wird. Die "Lebensspur Lech" vereint verschiedene Initiatven in den beteiligten Regionen. Partner sind der "Lechweg", die Stadt Füssen, die "Lechtaler Auszeitdörfer" und die Gemeinde Holzgau mit der "Kneipp’sche Gesundheitslehre".

Mit Beginn der Sommersaison 2020 wurde ein neuer, gemeinsamer Internet-Auftritt gelauncht. Unter www.lebensspur-lech.com findet man Wissenswertes über den gesundheitstouristischen Erlebnisraum zwischen dem österreichischen Tirol und dem bayerischen Allgäu.
Das Projekt umfasst die fünf Säulen Wasser, Bewegung, Ernährung, Kräuter sowie den Schwerpunkt der „Lebensspur Lech“, die Innere Ordnung.

Auf der neuen Homepage der Intitiative finden sich weiterführende Informationen zu den Themenschwerpunkten. Etwa über den Kneippkurort Füssen. Hier liegt der Fokus auf der Balance von Körper, Geist und Seele. Und auch dem Bereich "besser schlafen" widmet man in Füssen viel Aufmerksamkeit.
Wer vom Kneippen nicht genug bekommen kann, der sollte unbedingt nach Holzgau fahren. Entlang des dreieinhalb Kilometer lange Panormaweges kann man auch hier die fünf Elemente der Kneipp’schen Gesundheitslehre hautnah erleben.
Und wer eines der Auszeitdörfer des Lechtals besucht - Gramais, Hinterhornbach, Pfafflar und Kaisers - dem wird "Tiefenentspannung" versprochen.

Zur Sache

Über die Lebensspur Lech.
Die grenzüberschreitende „Lebensspur Lech“ erstreckt sich vom österreichischen Tirol bis ins bayerische Allgäu. Ziel der Partner (Füssen Tourismus und Marketing, Tourismusverband Lechtal, Verein Lechweg) ist es, rund um die Weitwanderroute Lechweg einen gemeinsamen gesundheitstouristischen Erlebnisraum mit den Schwerpunkten mentale Balance und gesunder Schlaf zu schaffen. Grundlage für alle Aktivitäten bildet die Kneipp’sche Gesundheitslehre mit ihren fünf Säulen Wasser, Bewegung, Ernährung, Kräuter und Innere Ordnung. Der Lech steht dabei sinnbildlich für die Kraft und Heilwirkung der Natur und ist das verbindende Element zwischen den Orten. Das Projekt „Lebensspur Lech“ wird aus INTERREG-Mitteln der Europäischen Union gefördert. www.lebensspur-lech.com

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen