Goldene Hochzeit im Hause Feistenauer gefeiert

HÖFEN. Vor kurzem feierte das Ehepaar Armelia und Hermann Feistenauer aus Höfen das Fest der Goldenen Hochzeit. Aus diesem besonderen Anlass gratulierten Bürgermeister Vinzenz Knapp und Bezirkshauptfrau Katharina Rumpf dem Jubelpaar recht herzlich und überbrachten das Ehrengeschenk des Landes Tirol.

Armelia und Hermann sind beide gebürtige Höfener und kennen sich eigentlich schon seit der Jugendzeit. Näher gekommen sind sie sich auf einem Ball in Höfen. Einige Zeit später wurde standesamtlich in Reutte und kirchlich in Wängle geheiratet. Nach der Hochzeit zogen die jungen Eheleute nach Grän in eine Wohnung im alten Schulhaus, da Hermann am dortigen Gendarmerieposten tätig war. 1969 begannen sie mit der Errichtung des Eigenheimes in Höfen, in das sie 1971 einziehen konnten. Im selben Jahr wurde Hermann auch an den Gendarmerieposten nach Reutte versetzt, wo er bis zu seiner Pensionierung tätig war. In früheren Jahren waren die Eheleute beim Segeln und Bergsteigen sehr aktiv. Mittlerweile haben sie sich besonders bei der Betreuung des Recyclinghofes in Höfen verdient gemacht. Aus der Ehe stammen eine Tochter und zwei Enkelkinder, die den Eheleuten viel Freude machen. Das Fest der Goldenen Hochzeit feierte das rüstige Ehepaar im Kreis der Familie und verbrachte anschließend einen schönen Urlaub in Abano.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen