Gräserpollen immer noch dominant

BEZIRK. In Tallagen treten nach wie vor dominant Gräserpollen auf, die Mengen nehmen aber laufend ab und Beschwerden sind kaum noch zu erwarten. Wesentlich höher sind die Werte der Gräserpollen in mittleren Höhelagen, auch an und über der
Waldgrenze zeigen die Gräserpollen noch steigende Werte. Punktuell - rund um Almhütten - können Ampferpollen in größeren Mengen auftreten.
Mitte bis Ende Juli wird der Beifuß mit der Blüte beginnen und dann sind durch
die Pollen Belastungen zu erwarten. Brennnesselpollen können sehr lokal in
großen Mengen auftreten.
Nach Gewitterregen sind stark erhöhte Pilzsporenwerte zu erwarten.
Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.uibk.ac.at/botany/services/pollenwarndienst.html.de

Autor:

Evelyn Hartman aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.