"Handgemachte" Volksmusik vom Feinsten

vorne v.l.:  Roman Nuscheler, Philipp Berktold und Lukas Jörg
hinten v.l.: Christian Zobl, Leon Gehring, Robert Brutscher und Sebastian Martin.
  • vorne v.l.: Roman Nuscheler, Philipp Berktold und Lukas Jörg
    hinten v.l.: Christian Zobl, Leon Gehring, Robert Brutscher und Sebastian Martin.
  • Foto: Zobl
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

JUNGHOLZ. Am Sonntag, den 25.06. veranstaltete Musiklehrer Christian Zobl den schon traditionellen Harmonika-Frühschoppen in der Schrofenhütte in Jungholz.
Einige seiner fortgeschrittenen Schüler aus dem Oberallgäu und dem Oberbayrischen nahmen die zahlreichen Zuhörer mit auf eine musikalische Reise vom Allgäu ins benachbarte Tirol, weiter nach Slowenien bis ins Böhmische.
Die „Böhmische“ Polka Zahojitni Srdse (Das heilende Herz) von Dieter Schaborak, vorgetragen von Roman Nuscheler aus Prem/Oberbayern, war sicher der musikalische Höhepunkt der Veranstaltung. Das anschließende gemeinsame Musizieren nach dem offiziellen Teil war ein Musterbeispiel für gelebte und lebendige Volksmusik.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen