Hotelneubau ohne "große Brisanz"

Baukran, Baustelle, Bauarbeiter? Bislang "Fehlanzeige".
  • Baukran, Baustelle, Bauarbeiter? Bislang "Fehlanzeige".
  • hochgeladen von Günther Reichel

REUTTE (rei). "Bürgermeister, was ist eigentlich mit dem Hotelbau los?" Mit dieser Frage sah sich Luis Oberer im Gemeinderat unter dem Punkt "Allfälliges " konfrontiert. Wohl nicht mehr so ganz viel. "Das Thema wird langsam kabarettreif", erklärte Oberer.
Es könnte alles "auf Schiene" sein, doch die Projektbetreiber scheinen das Interesse verloren zu haben. So wurde laut Oberer im Juni ein "Energieausweis" für das Hotelprojekt eingefodert. Der sollte bei einem solchen Projekt rasch vorzulegen sein, doch in der Gemeindstube wartet man bis heute. Für Bürgermeister Luis Oberer lässt das nur einen Schluss zu: "Da ist wohl keine große Brisanz mehr dahinter!"
Das Hotelprojekt, um das es geht, hätte nahe des Lech-Kanal hinter dem Firmengebäude der Strabag (ehemals Standort von DaTarius) in der Schyrlestraße entstehen sollen. Immer wieder verzögerte sich das Projekt. Im April 2017 kam dann die fixe Zusage der Projektbetreiber, bauen zu wollen. Der Bauantrag wurde für Mai 2017 angekündigt. Mitte Juni kam er dann tatsächlich. Seither ist es wohl wieder ruhig geworden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen