Hurra: Das große "ß" ist da!

Das deutsche Alphabet hat einen neuen Buchstaben: das große ß. Das hat der Rat für deutsche Rechtschreibung am gestrigen Donnerstag bekannt gegeben.
Vor allem für die korrekte Schreibung von Eigennamen in Pässen und Ausweisen sei dies wichtig. In vielen amtlichen Dokumenten müssen nämlich ausschließlich Großbuchstaben verwendet werden. Wer einen Namen mit einem ß in der Mitte hatte, musste sich bisher damit abfinden, dass inmitten der Großbuchstaben ein kleines ß prangte oder aber sein Name falsch, also mit Doppel-S geschrieben wurde, das ist nun vorbei. Apropos! Wer das große Eszett nicht leiden kann, hat nach wie vor die Wahl: Die alte Schreibweise, also der Ersatz durch ein Doppel-S, bleibt erlaubt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen