Weltmilchtag
Milch hat große Bedeutung im Bezirk

Bezirksblätter Redakteurin Evelyn Hartman freute sich über die heimischen Milchprodukte, die sie von Christian Angerer (li.) und Harald Kleiner (re.)  überreicht bekam.
  • Bezirksblätter Redakteurin Evelyn Hartman freute sich über die heimischen Milchprodukte, die sie von Christian Angerer (li.) und Harald Kleiner (re.) überreicht bekam.
  • Foto: Duwe
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

BEZIRK REUTTE (eha). Am 1. Juni ist Weltmilchtag. Landwirtschaftskammer-Bezirksobmann Christian Angerer und Harald Kleiner, seines Zeichens Geschäftsführer des Bauernbundes im Bezirk, haben das zum Anlass genommen, um auf die Wertigkeit von Milch aufmerksam zu machen. Auch die BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion konnte sich bei einem Besuch der beiden von der Qualität Tiroler Milchprodukte überzeugen, und erfuhr in interessanten Gesprächen viel Wissenswertes zum Thema Milchwirtschaft im Außerfern.

9,6 Mio. Liter Milch

115 Außerferner Milchbauern produzieren rund 9,6 Millionen Liter Milch im Jahr. "Bei den heimischen Landwirten handelt es sich vornehmlich um Nebenerwerbsbauern, die fast ausschließlich silofreie Heumilch höchster Qualität herstellen. Diese Milch wird ausnahmslos im Bezirk zu Hartkäse, Topfen und anderen Spezialitäten verarbeitet", erklärt Angerer. Die meiste Milch wird in den drei Käsereien in Grän (ca. 1,6 Mio. l), Steeg (ca. 1 Mio. l) und Reutte (ca. 7 Mio. l) verarbeitet, und ein Teil der Milch auf den Almen oder direkt auf den Bauernhöfen. In den letzten Jahren sei zwar die Anzahl der Bauern leicht gesunken, dennoch ist die Milchmenge gleichgeblieben. 

Regionalität bei Lebensmitteln immer wichtiger

Ein Trend sei spürbar: "Verbraucher legen zunehmend mehr Wert auf regionale Produkte, und regionale Herstellung bedeutet kurze Wege", so Angerer. Positives konnte er in diesem Zusammenhang auch vom Schlachthaus in Ehenbichl vermelden, welches im Oktober 2018 eröffnet wurde. Derzeit werden ca. 30 Tiere im Monat geschlachtet und zerteilt. Das Fleisch findet durchwegs in der Region seine Abnehmer, wobei die Metzgerei Kastner aus Reutte ein besonders wichtiger Partner bei der Vermarktung ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen