Naturparkführerhaus - Weißenbach zieht Bewerbung zurück!

Bgm. Hans Dreier, Weißenbach
2Bilder

Nach dem „Aus“ für das geplante Naturparkhaus in Weißenbach einigte man sich darauf, eine „abgespeckte“ Version in Form eines Vereinsheims, innerhalb des Vereins gerne als „Rangerhaus“ bezeichnet, zu errichten. Die Gemeinden zwischen Weißenbach und Häselgehr waren eingeladen, sich zu bewerben. Das taten auch alle, mit Ausnahme von Forchach. In einer Vorausscheidung wurde Weißenbach vor Elmen gereiht (wir berichteten). Geplant war, dass der Standort nun eingehend geprüft und bei entsprechender Eignung am 13. März 2012 der Zuschlag erteilt wird. Doch jetzt ist wieder alles anders! Weißenbach gab am 31. Jänner überraschend bekannt, dass man das Projekt nicht umsetzen wird.

Die Widmungsfrage am geplanten Standort beim Baggersee ließe sich aus Gründen des Wasserschutzes nicht lösen, heißt es seitens der Gemeinde Weißenbach.

Beim Naturparkverein ist die Verwunderung groß und auch etwas Ärger klingt seitens der Verantwortlichen durch. Nun ist vorgesehen, die neue Heimat des Naturparkvereins in der zweitgereihten Gemeinde Elmen zu errichten.

Mehr dazu in unserer kommenden Bezirksblatt-Ausgabe.

Bgm. Hans Dreier, Weißenbach
Bürgermeister Heiner Ginther, Elmen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen