Tödlicher Alpinunfall
Oberländer stürzte am "12-Apostel-Grat" ab

Die Suche nach dem Mann erfolgte auf beiden Seiten des Säulings mit Hubschraubern.
  • Die Suche nach dem Mann erfolgte auf beiden Seiten des Säulings mit Hubschraubern.
  • Foto: Zoom Tirol
  • hochgeladen von Günther Reichel

Ein 38-jähriger Mann aus dem Tiroler Oberland unternahm am Freitg eine Wanderung im Bereich des Säulings. Sein Ziel war der "12-Apostel-Grat". Hier stürzte der Mann ab. Jede Hilfe kam zu spät.

PFLACH. Eigentlich wollte sich der Tiroler am Nachmittag wieder bei seinen Angehörigen melden, aber es ging kein Telefonanruf ein. Umgekehrt versuchten die Angehörigen, den 38-Jährigen zu erreichen -  vergeblich. Also wurde die Hilfskette in Gang gesetzt.

Handyortnung auf deutscher Seite

Eine Handyortung ergab, dass das Smartphone des Mannes zuletzt auf deutschem Gebiet eingeloggt war, weshalb auch die Bergwacht Füssen sowie die Bayerische Polizei die Suche unterstützten. Die Besatzung eines deutschen Polizeihubschraubers entdeckte schließlich die Leiche des Mannes.

200 Meter in die Tiefe gestürzt

Aus unbekannter Ursache war der 38-Jährige vom Apostel-Grat rund 200 Meter in die Tiefe gestürzt. Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Weitere Informationen aus dem Bezirk Reutte finden Sie unter
www.meinbezirk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen