Perl und Selb holten sich den Meistertitel in Stanzach

Die Stanzacher Vereinsmeister Elisabeth Perl und Alexander Selb
2Bilder

STANZACH (filo). Spannend vor allem bei den Herrn verläuft die jährliche Suche nach dem Vereinsmeister bzw. der Vereinsmeisterin beim SV Stanzach unter Obmann Otto Kärle und so war es auch kürzlich wieder der Fall am „Stoamandl-Lift. Gemeinsam mit seinem Team hat Kärle wieder für ein faires Rennen gesorgt und die Mitarbeiter der Schilifte konnten eine einwandfreie Piste zur Verfügung stellen. Wie alle Jahre wieder werden die Titel im zweiten Durchgang, dem sogenannten „Race of Camps“ ermittelt, in dem die schnellsten sieben Damen und die besten sieben Herrn aus dem ersten Durchgang teilnehmen dürfen. Die Uhren werden dann wieder auf Null gestellt und der bzw. die Beste des zweiten Laufes ist MeisterIn. Elisabeth Perl ist nach wie vor die Messlatte bei den Damen in Stanzach und holte sich auch bei der VW 2020 den Titel. Wie schon erwähnt spannen ist es bei den Herrn. Musste sich Alexander Selb im Vorjahr sogar noch den Titel teilen, stand er diesmal wieder alleine in der Mitte, und das mit dem minimalen Vorsprung von 5 Hundertstel Sekunden auf Dominic Friedl und 0,15 Sekunden vor Marcel Friedl. Die Wertung in der Mannschaftsklasse gewann nicht zum ersten Mal das „Raceingteam Jamdo“ mit den Brüdern Jürgen, Marcel und Dominik Friedl. Unter allen Mannschaften wurden auch wieder nette Sachpreise verlost, die gesamten Ergebnisse sind nachzulesen unter www.stanzach.at.

Die Stanzacher Vereinsmeister Elisabeth Perl und Alexander Selb
Autor:

Filomena Ausserhofer aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen