Naturpark Tiroler Lech
Pinke Heuschrecke im Lechtal entdeckt

Dieser Grashüpfer zieht mit seiner außergewöhnlichen Farbe garantiert die Blicke auf sich.
2Bilder
  • Dieser Grashüpfer zieht mit seiner außergewöhnlichen Farbe garantiert die Blicke auf sich.
  • Foto: Naturpark Tiroler Lech
  • hochgeladen von Günther Reichel

ELMEN (rei). Heuschrecken sind grün. Meistens. Oder bräunlich. Ganz sicher aber nicht pink. Oder doch? Es gibt sie tatsächlich, pink gefärbte Heuschrecken. Und mit etwas Glück kann man diese immer wieder einmal in der Natur antreffen.

Heuer wurde ein solches Exemplar im Rahmen eines Monitorings im Lechtal entdeckt. "Ich muss zugeben, ich selber habe auch noch keinen pinken Grashüpfer gesehen", erzählt Naturpark-Geschäftsführerin Marlene Salchner. Sie freute sich natürlich umso mehr, als ihr die Fotos von einem Exemplar gezeigt wurden.
Die Biologin kann dann auch gleich das Fachwissen zum pinken Grashüpfer liefern: Diese Art von Färbung nennt man im Tierreich „Erythrismus“. Das ist ein Gendefekt, der bei Heuschrecken verhältnismäßig häufig auftritt. Dennoch muss man viel Glück haben, um ein  solches Exemplar zu finden.

Zur Sache

Seit zwei Jahren gibt es im Naturpark Tiroler Lech ein Heuschrecken-Monitoring, um die Populationen der Gefleckten Schnarrschrecke (Bryodemella tuberculata), des Kiesbank-Grashüpfers (Chorthippus pullus) und der Türks Dornschrecke (Tetrix tuerki) zu erfassen.

Dieser Grashüpfer zieht mit seiner außergewöhnlichen Farbe garantiert die Blicke auf sich.
Ein Gendefekt sorgt für die pinke Färbung.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen