Erfolgreiche Bergung
PKW wurde aus dem Plansee gezogen

Nach langer Suche wurde das Auto entdeckt, an Land gezogen und von einem Kran zurück auf die Straße gehoben.
13Bilder
  • Nach langer Suche wurde das Auto entdeckt, an Land gezogen und von einem Kran zurück auf die Straße gehoben.
  • Foto: Zoom Tirol
  • hochgeladen von Günther Reichel

BREITENWANG (rei). Gerade noch einmal gut ausgegangen ist ein Unfall am Plansee.

Unfall mitten in der Nacht

In der Nacht von Freitag auf Samstag (10./11. Jänner2020 ) kam eine 21-jährige Ungarin auf der Planseestraße von der Fahrbahn ab und stürzte mit dem Auto in den See. Völlig unbemerkt - es war 2.45 Uhr, als sich der Unfall ereignete.
Die junge Frau blieb aber unverletzt und konnte sich gerade noch selbst aus ihrem Auto befreien, ehe dieses im See versank. Die Ungarin schwamm aus eigener Kraft im kalten See ans Ufer. Ein vorbeikommender Fahrer bemerkte die Frau und verständigte die Rettungskräfte.

Erster Bergungsversuch blieb ergebnislos

Die waren schnell vor Ort. Umgehend machte man sich daran, das Auto aus dem See zu bergen. Die Einsatzkräfte gingen zunächst davon aus, dass das Auto rund 30 Meter unter der Wasseroberfläche liegen könnte. In dieser Tiefe fand zunächst auch die Suche der Wasserrettung Reutte statt - vergeblich. Das Auto war nicht aufzufinden. Die nächtliche Suche wurde abgebrochen.
Am Sonntag ging es weiter. Zunächst wurde bis in 52 Metern gesucht, auch hier befand sich das Auto nicht - das Fahrzeug wurde in 60 bis 70 Metern Tiefe vermutet. Trimixtaucher der Wasserrettung Tirol entdeckten das Fahrzeug schließlich in großer Tiefe. Das Auto wurde in der Folge gesichert und anschließend an Land gezogen. Ein Kran hob es zurück auf die Straße, von wo aus der SUV abtransportiert wurde.

Autor:

Günther Reichel aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.