AMA Genussregion
Regionaler Genuss im Gasthof Hochvogel

Für Kathrin und Jürgen Friedle stehen Regionalität, Saisonalität & Qualität an oberster Stelle.
4Bilder
  • Für Kathrin und Jürgen Friedle stehen Regionalität, Saisonalität & Qualität an oberster Stelle.
  • Foto: Gasthof Hochvogel
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

Der Gasthof Hochvogel in Hinterhornbach ist ein Traditionsbetrieb, der seit 2010 mit dem AMA Genussregion Gütesiegel zertifiziert ist. Regionalität und Tradition sind das Credo der Familie Friedle und werden durch die Bank so gut wie möglich umgesetzt.

HINTERHORNBACH (eha). Der Gasthof Hochvogel befindet sich im einzigen linken Seitental des Lechtals, im Auszeitdorf Hinterhornbach an einem ruhigen, sonnigen Hang, und nicht nur Stammgäste wissen, dass man von hier einen traumhaften Blick auf die Tiroler- und Allgäuer Alpen hat. Seit 2010 wird der Betrieb von Jürgen und Kathrin Friedle in dritter Generation bewirtschaftet. Die Großeltern von Jürgen begannen damals, in den 1950er-Jahren, neben der Bauernschaft mit einer Jausenstation und einigen Zimmern. Nach und nach entwickelte sich der Gasthof zu dem, was er heute ist. Während Jürgen für die kulinarischen Genüsse verantwortlich ist, kümmert sich die gebürtige Waldviertlerin Kathrin um die herzliche Gastfreundschaft im Service und hat nebenbei den Überblick in Büro und Rezeption.

Lebensmittel wertschätzen

Küchenchef Jürgen hat schon früh die Leidenschaft für seinen Beruf entdeckt und ist als Kind oft mit der Oma in der Küche gestanden, hat mitgeholfen und sich ausprobiert. So ist auch das Bewusstsein entstanden, dass man nicht nur mit sogenannten Edelteilen tolle Gerichte zaubern kann. Ein Tier besteht schließlich nicht nur aus Filet und Rostbraten. Jürgen kauft daher ein ganzes Tier und verarbeitet es vom Kopf bis zum Schwanz. Die Wertschätzung von Lebensmitteln gehört ganz grundlegend zu seinem Selbstverständnis als Koch.

Küchenchef Jürgen liebt sein Handwerk und kocht stets mit regionalen Produkten.
  • Küchenchef Jürgen liebt sein Handwerk und kocht stets mit regionalen Produkten.
  • Foto: Gasthof Hochvogel
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

Qualität statt Quantität

Was macht den Gasthof Hochvogel besonders? – Echt, authentisch und regional, das sind die drei Schlagwörter, die Kathrin und Jürgen sofort einfallen. Der Käse wird beispielsweise bei der Almsennerei Petersberg vor Ort gekauft, und das Rindfleisch stammt von der Familie Kerber aus Holzgau. Das Lamm kommt aus eigener Landwirtschaft, Wild aus den Hornbacher Wäldern, die Forellen und Saiblinge von der Fischzucht Angerer aus Leutasch, Milch und Milchprodukte von Tirol Milch und der Familie Hammerle aus Steeg, Obst und Gemüse der Saison aus heimischer Landwirtschaft und Eier von Familie Falger aus Stanzach.

Bei seinen Gerichten lässt sich Jürgen Friedle stets von der Jahreszeit inspirieren.
  • Bei seinen Gerichten lässt sich Jürgen Friedle stets von der Jahreszeit inspirieren.
  • Foto: Gasthof Hochvogel
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

Transparenz bei den Lebensmitteln ist dabei sehr wichtig, nicht zuletzt, weil einmal im Jahr ein Vertreter der AMA kommt, der den Einkauf, die Lieferscheine und die Herkunft der Lebensmittel genau kontrolliert. Zusätzlich findet in den Köpfen der Gäste seit einiger Zeit ein Umdenken in Richtung Nachhaltigkeit statt. "Viele Gäste, die zu uns kommen und sonst auf Fleisch verzichten, essen hier Fleisch, weil sie wissen, dass wir ausschließlich regionale Produkte verwenden", erzählt Jürgen.

Bodenständiger Genuss

Der Küchenchef bietet eine Vielfalt an saisonalen Gerichten aus seiner bodenständigen und überregionalen Küche. Für Hausgäste stehen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und abends ein mehrgängiges Wahlmenü auf dem Programm. Abends können auch Außerhausgäste auf Vorbestellung das 4- bis 5-Gänge-Menü genießen. Die Nichtraucher-Gaststube besticht durch rustikalen Stil. Während des Lockdowns haben die Friedles fleißig umgebaut, den Speisesaal erneuert sowie eine neue Sauna samt Ruheraum geschaffen. Und auch in Zukunft werden sie ihre Ideen und Träume im Hochvogel einfließen lassen.

Die heimelige Gaststube lädt mit ihrem Charme und der regionalen Küche zum Schlemmen und Genießen ein.
  • Die heimelige Gaststube lädt mit ihrem Charme und der regionalen Küche zum Schlemmen und Genießen ein.
  • Foto: Gasthof Hochvogel
  • hochgeladen von Evelyn Hartman
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen