Reutte on ice - Beitrag mit Abstimmung
Reuttener Eistraum ist für heuer ausgeträumt

Wer sich auf solche Momente in Reutte gefreut hat, wird heuer enttäuscht: "Reutte on Ice" wird es diesen Winter nicht geben.
2Bilder
  • Wer sich auf solche Momente in Reutte gefreut hat, wird heuer enttäuscht: "Reutte on Ice" wird es diesen Winter nicht geben.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

REUTTE (rei). Damit war nicht zu rechnen: In diesem Winter bleibt der Eistraum in Reutte tatsächlich nur ein Traum.

Im Bezirkshauptort wird es erstmals seit vielen Jahren keinen Eislaufplatz geben! Nicht in der bisher bekannten Form und schon gar nicht in der seit Monaten angekündigten "Traumvariante" mit neuen Wegen durch die neue Parkanlage.

Termin hält nicht

"Reutte on Ice" sollte im Zusammenhang mit der Neugestaltung der Parkanlage im Untermarkt in völlig neuer Form enstehen. Und nicht nur einmal wurde im Vorfeld darauf hingewiesen, dass alle Arbeiten bei der Parkgestaltung hinsichtlich des Zeitplanes mit dem Start des Reuttener Eistraum in Verbindung stehen. Der 18. November 2019 wurde als Fixtermin genannt. An diesem Tag sollte "Reutte on Ice" in neuer, kräftig erweiterter Form erstmals aufsperren.

Das wird nun doch nicht passieren. Am Mittwoch gab die Marktgemeinde unter dem Titel "Reutte on Ice bis 2020 auf Eis gelegt" bekannt, dass der Zeitplan nicht zu halten ist. Und weil man keine halben Sachen wolle, wird es den beliebten Eislaufplatz hinter der Mittelschule Untermarkt auch nicht in der bisher bekannte Form geben. Freude des Eislaufsports müssen sich heuer wohl nach anderen Möglichkeiten umsehen.

Absage kam nach einer Besprechung

Der Absage des Eistraums ging ein Treffen der Projektverantwortlichen mit den Vertretern der Marktgemeinde Reutte und des Tourismusverbandes voraus. Dabei kam heraus, dass die Arbeiten am neuen Park bis 18. November wohl fertig werden, die Begehbarkeit der Anlage (frisch eingesäte Rasenflächen, neu gesetzte Bäume und Sträucher) aber nicht gegeben sei. Als Gründe dafür wurde die teils ungünstige Witterung genannt. Aber nicht nur. Es gab offenbar auch Probleme im Bereich Organisation, Werbung, Sponsorensuche und Betreiberausschreibung, wie AST-Geschäftsführer Klaus Schiffer erklärte.

Zeit wurde zu knapp

In der Mitteilung der Marktgemeinde klingt Kritik durch: "Diesbezüglich wurde, auch beeinflusst von Personalveränderungen, zu spät mit den Vorbereitungsarbeiten begonnen, sodass mittlerweile die Zeit für eine optimale Umsetzung zu knapp geworden ist."
Man sei daher bei der Besprechung einhellig zum Schluss gekommen, "dass eine erfolgreiche Umsetzung für diese Wintersaison unter den gegebenen Voraussetzungen nur eingeschränkt möglich wäre." Die Konsequenz daraus ist für alle Eislauffreunde bitter: der Start von "Reutte on Ice" wurde um ein Jahr, auf den Beginn der Wintersaison 2020/21, verlegt. 

Ein Foto aus unserem Archiv: Bgm. Luis Oberer vor dem Eislaufplatz in der bislang bekannten Form.
  • Ein Foto aus unserem Archiv: Bgm. Luis Oberer vor dem Eislaufplatz in der bislang bekannten Form.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

Bürgermeister gegen halbherzige Lösung

Bürgermeister Luis Oberer ist unzufrieden, verteidigt die nun getroffene Entscheidung dennoch und spricht sich gegen eine „halbherzige“ Umsetzung aus:  „Reutte on Ice muss für die Region der 'Knüller' werden, so war es immer geplant. Wenn das heuer nicht mehr gewährleistet werden kann ist es besser das Vorhaben um ein Jahr zu verschieben, als eine unvollständige Lösung umzusetzen“.

Alle Entscheidungsträger haben sich jetzt fest vorgenommen die Zeit bis dorthin konstruktiv zu nutzen um „Reutte on Ice“ als Winterangebot für die Bevölkerung und die Gäste der Naturparkregion Reutte und Umgebung umso attraktiver zu gestalten.
Unter den gegebenen Umständen wird auch der kleine Eislaufplatz in diesem Winter nicht aufgebaut.  

Das könnte Sie auch interessieren
Die Parkanlage in Reutte wird umgestaltet


Lesen Sie weitere Nachrichten aus dem Bezirk Reutte unter
www.meinbezirk.at/reutte

Wer sich auf solche Momente in Reutte gefreut hat, wird heuer enttäuscht: "Reutte on Ice" wird es diesen Winter nicht geben.
Ein Foto aus unserem Archiv: Bgm. Luis Oberer vor dem Eislaufplatz in der bislang bekannten Form.
Autor:

Günther Reichel aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.