Samstagskultur zur den Kirchen und Kapellen im Tannheimer Tal

AUSSERFERN. Der Museumsverein des Bezirkes Reutte veranstaltet am 22. Juli 2017 eine Samstagskultur zu Werken von sieben Pfrontener Bildhauer im Außerfern. Klaus Wankmiller führt zu einigen Kunstwerken in Kirchen und Kapellen im Tannheimer Tal und wird auf typische Merkmale der Figur von Martin Schneider, Nikolaus Babel, Peter Heel, Joseph Stapf, Mang Anton Stapf, Maximilian Hitzelberger oder Johann Sigmund Hitzelberger hinweisen. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Pfarrkirche in Grän. Von dort aus werden als weitere Stationen die Mariahilf-Kapelle in Oberhöfen, die Leonhardskapelle in Kienzen, die Sebastianskapelle in Berg, die Pfarrkirche von Zöblen und die Jakobskapelle in Haldensee angefahren.
Mitfahrgelegenheiten gibt es ab 13:15 Uhr vom Grünen Haus in Reutte aus. Anmeldung bitte unter 0043 (0) 5672 / 72 304.

Wann: 22.07.2017 13:15:00 Wo: Museum Grünes Haus, Untermarkt, 6600 Reutte auf Karte anzeigen
Autor:

Evelyn Hartman aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.