Sommerjobs für 2013 sind bereits jetzt schon online

LR Patrizia Zoller-Frischauf zeigte, wie sich die Plattform bewährt hat.
  • LR Patrizia Zoller-Frischauf zeigte, wie sich die Plattform bewährt hat.
  • Foto: VP
  • hochgeladen von Elisabeth Rosen

TIROL. Wer im Sommer jobben oder ein Praktikum absolvieren möchte, sollte früh genug mit der Planung beginnen und einen Blick in die Ferialstellen- und Praktikabörse des InfoEcks werfen. Diese umfasst bereits jetzt 250 Stellenangebote von Tiroler Unternehmen, Einrichtungen und Gemeinden – das ist dreimal so viel im Vergleich zum Vorjahr. „Die Online-Plattfom bewährt sich nunmehr seit Jahren als Sprungbrett in die Berufswelt, denn wer schon als Jugendlicher erste Erfahrungen sammelt, hat es später leichter“, erklärt Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. So verzeichne man jährlich rund 33.000 Zugriffe auf die Börse.
Die Plattform wurde vom Land Tirol in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsmarktservice AMS und der Wirtschaftskammer eingerichtet. Die Bandbreite der Jobangebote ist groß und reicht von Tourismus bis zu Tätigkeiten im Sozialbereich. Aufgrund der großen Nachfrage sind Unternehmen, Organisationen und Gemeinden eingeladen, ihre offenen Ferialstellen zu melden.
Die Börse ist online unter www.mei-infoeck.at/ferialstellenboerse abrufbar. Meldungen über offene Stellen sind ebenfalls unter mei-infoeck.at möglich.

Autor:

Elisabeth Rosen aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.