Sommerleseclub: Das große Finale in Reutte

Die jungen Leseratten aus Reutte sicherten sich bei der Lesung mit Thomas J. Hauck ihre Sommer-Leseclub- Urkunde für mehr als drei gelesene Bücher.
  • Die jungen Leseratten aus Reutte sicherten sich bei der Lesung mit Thomas J. Hauck ihre Sommer-Leseclub- Urkunde für mehr als drei gelesene Bücher.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

REUTTE (eha). Einen ganz besonderen Nachmittag mit Thomas J. Hauck, dem bekannten österreichischen Autor zahlreicher Kinderbücher, gab es kürzlich in der Bücherei Reutte: die Abschlussveranstaltung des Tiroler Sommerleseclubs 2017. Während der schulfreien Sommermonate, sichert der Tiroler Sommer-Leseclub Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 6 und 14 Jahren den kostenlosen Zugang zum vielseitigen Medienangebot der teilnehmenden Büchereien und animiert zum Lesen und Schmökern.
Jedes Kind, das mindestens drei Bücher während der Sommerferien gelesen hatte, bekam eine Leseurkunde und durfte sich noch eine kleine Überraschung aussuchen.
Mit viel komödiantischem Geschick erzählte Autor Thomas Hauck die Geschichte von Oma Frieda und dem Seeungeheuer, und begeisterte damit Kinder, Eltern und Buchhändlerinnen gleichermaßen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen