Spektakuläre Unfälle im Bezirk

In Lermoos landete dieses Fahrzeug mitten in einem Geschäft.
5Bilder
  • In Lermoos landete dieses Fahrzeug mitten in einem Geschäft.
  • Foto: Zoom Tirol
  • hochgeladen von Günther Reichel

REUTTE/LERMOOS (rei). Wie gibt´s denn so etwas? Diese Frage stellten sich wohl viele Beobachter nach zwei spektakulären Unfällen. Beide ereigneten sich am Samstag. Bereits um 7.25 Uhr verunfallte ein 19-jähriger Österreicher mitten in Reutte beim Kreisverkehr beim Sparmarkt. Es war ein Unfall, mit vielen unliebsamen Faktoren: Das Auto war gestohlen, der Fahrer - wie sich später zeigte - alkohloisert. Führerschein hatte er keinen, dafür fuhr er viel zu schnell. Im Kreisverkehr kippte das Auto um und wurde schwer beschädigt. Der Übeltäter beging Fahrerflucht und ließ zwei verletzte Mitfahrer zurück, somit Fahrerflucht. Er konnte nach kurzer Zeit unter Mithilfe von Unfallzeugen aufgegriffen werden. Nun drohen harte Strafen.
Längst nicht so schlimm, aber ebenfalls für Aufsehen sorgend war ein Unfall in Lermoos. Da hatte eine einheimische Lenkerin vergessen, die Handbremse ihres Autos anzuziehen, das sie gegenüber der Kirche abgestellt hatte. Das Auto geriet ins Rollen und krachte durch die gläserne Türe eines Geschäftslokals. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Sachschaden ist aber hoch. Die Feuerwehr barg das Auto.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen