Stadtmusikkapelle Vils mit Tiroler Blasmusikpreis 2017 ausgezeichnet

Obmann des Tiroler Blasmusikverbandes Elmar Juen, Beate Palfrader, Kapellmeister Roland Megele, Obmann Wolfgang Kieltrunk, LH Günther Platter, BRin Sonja Ledl-Rossmann und Bgm. Günter Keller.
  • Obmann des Tiroler Blasmusikverbandes Elmar Juen, Beate Palfrader, Kapellmeister Roland Megele, Obmann Wolfgang Kieltrunk, LH Günther Platter, BRin Sonja Ledl-Rossmann und Bgm. Günter Keller.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Evelyn Hartman

VILS/IBK (eha). Am Nationalfeiertag wurde die Stadtmusikkapelle Vils von Landeshauptmann Günther Platter und Kulturlandesrätin Beate Palfrader im Rahmen des Tages der offenen Tür des Landes Tirol mit dem Tiroler Blasmusikpreis 2017 in der Kategorie I ausgezeichnet. Erstmalig holen sich die Vilser Musikanten die höchste Auszeichnung des Landes Tirol für Blaskapellen ins Außerfern - dem größten Musikbezirk in Tirol.

Das Anforderungsprofil an den Preisträger ist breit gefächert:
Zum Einen erfolgreiche Teilnahmen an Konzertwertungen , Marschmusikwertungen, Innovative vereinsübergreifende Projekte, Partnerschaftliche musik. Aufführungen mit Kapellen aus dem In- und Ausland zum Anderen zählen eine gut strukturierte Jugend und Ausbildungsarbeit, eigenes Jugendorchester und musikalische Früherziehung zu den wichtigen Bausteinen des Erfolges. Neben der Stadtmusikkapelle Vils, die den Preis in der Kategorie I (Leistungsstufen A und B) erhielt, bekam die Musikkapelle Nauders den Preis in der Kategorie II (Leistungsstufe C und D).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen