Wurzeln sind eine Gefahr
Staudenknöterich bedroht Schutzdamm am Vilsalpsee

Die Arbeiten im steilen Gelände waren nicht einfach.
7Bilder
  • Die Arbeiten im steilen Gelände waren nicht einfach.
  • Foto: Gem. Tannheim
  • hochgeladen von Günther Reichel

TANNHEIM (rei). Der Schutzdamm am Vilsalpsee benötigt Schutz: Dem "Bastard-Staundenknöterich" gefällt es offenbar sehr gut an den steilen Flanken der Schutzbauten. Die schnellwachsende Pflanze ist allerdings eine Gefahr für das Bauwerk. Mitarbeiter des Tannheimer Gemeindebauhofs machten sich daher daran, die Pflanze auszugraben.

Schnellwachsende Pflanze

Der Bastard-Staudenknöterich weist einen Zuwachs von bis zu zwei Metern pro Jahr auf. Die Wurzeln reichen weit in das Erdreich und werden sehr dick. Sie können Bauwerke aufsprengen und massive Schäden an Gebäuden, Uferbefestigen oder Schutzmauern verursachen. Deshalb muss diesem Bewuchs unbedingt Einhalt geboten werden.
"Der Bastard-Staudenknöterich ist uns erst aufgefallen, als er immer größer wurde. Im Zuge einer Begehung wurden wir dann auf die Gefahren aufmerksam gemacht, die von dieser Pflanze ausgehen", berichtet Bürgermeister Markus Eberle.

Schwerarbeit für die Gemeindearbeiter

Die Bekämpfung in Form des Ausgrabens der Pflanze wurde in die Hände der Bauhofmitarbeiter gelegt. Keine einfach Aufgabe, da die Böschung teilweise sehr steil ist. Fachkundige Unterstützung bei den Bekämpfungsmaßnahmen kam von Schutzgebietsbetreuerin Caroline Winklmair.
Erledigt ist die Angelegenheit damit aber noch lange nicht. Nachhaltigkeit erreicht man nur, indem die Standorte genau beobachtet und im Falle eines neuerlichen Austriebs die Pflanze abermals ausgegebraben wird.

Lesen Sie weitere Nachrichten aus dem Bezirk Reutte unter
www.meinbezirk.at/reutte

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen