Tourengeher nach Sturz mit Rettungshubschrauber geborgen

Symbolbild

EHRWALD. Ein 52-jähriger Einheimischer unternahm am Sonntag im Gebiet Ehrwalder Almbahn eine Skitour. Bei der Abfahrt vom Issentalkopf stürzte er im oberen Teil der Piste und zog sich eine schwere Knieverletzung zu. Daraufhin setzte der Verletzte einen Notruf ab.
Der RK2-Notarzthubschrauber führte die Bergung des Verletzten durch und flog ihn zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Reutte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen