(Weniger) Gute Nachbarschaft?

Dass die Sicherheit vorgeht, ist kein Thema, über das man diskutieren muss. In einem Winter wie dem heurigen eine Straße gesperrt zu halten, obwohl die Gefahr nicht gegeben ist, macht jedoch kein schönes Bild. Besonders, da es der erste Winter ist, in dem eine neue Liftverbindung in Betrieb ist, die das Land mitbezahlt hat, das jetzt keinen Zugang mehr dazu hat.
Zugegeben, mit diesem Wetter hat keiner gerechnet. Aber die Diskussion wäre trotzdem gekommen. Zu wichtig ist die Verbindung für den Tourismus. Und die Sperre ist auch kein Zwang - nur die Möglichkeit die Verbindung geschlossen zu halten, wurde beschlossen. Wenn es sicher ist, könnte jederzeit geöffnet werden.
Unter diesen Voraussetzungen ist es kein Wunder, dass der Eindruck entsteht, Vorarlberg möchte keine Tiroler Touristen auf seinen Skipisten. Kein schönes Zeichen aus dem Nachbarbundesland.

Sperre trübt Nachbarschaft

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen