Wintereinbruch bremst Pollensaison

Noch haben Pollenallergiker Ruhe. Bereits um Weihnachten registrierte die Pollenfalle Innsbruck erste Pollen von Erlen, dabei handelte es sich um in der Stadt angepflanzte Purpurerlen (Alnus x spaethii). Diese blüht in unseren Breiten bereits um die Weihnachtszeit und ist jetzt bereits abgeblüht.
Erste, blühende Kätzchen von Hasel konnten an besonders begünstigten Standorten bereits gesichtet werden und künden von der nahenden Pollensaison. Noch stäuben sie nicht, der Wintereinbruch verzögert die Entwicklung der Pflanzen.
Weitere Informationen unter www.uibk.ac.at/botany/services/pollenwarndienst.html.de

Autor:

Günther Reichel aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen