Zwischen Mutterland und Mythologie-Wochenende

Mythologie-Wochenende
4Bilder

Die Buchvorstellungen von "Mutterland" in der Bücherei Reutte und beim Tauschkreis haben viele begeistert. Denn Elisabeth Wintergerst zeigt einen ganz neuen Ansatz, die Heimat zu entdecken und sich zu verwurzeln. Weite Reisen zu unternehmen ist nicht das "Ding" von Elisabeth Wintergerst, denn das was es vor der Haustüre zu finden gibt, fasziniert sie viel mehr. Aber nicht nur als Buchautorin hat Elisabeth Wintergerst einen bemerkenswerten Blickwinkel auf das scheinbar Alltägliche. Vielmehr geht sie mit einem vielfältigen Kreis von Frauen wie Claudia Lang (Wängle) und Ulrike Aicher (Pfronten) daran, die Sagen des Allgäus und des Außerferns als Quelle der Kulturgeschichte zugänglich zu machen. Eine ungebrochene weibliche Tradition wird dabei freigelegt und erfahrbar gemacht. Bereits zum 5. mal findet das Mythologie-Wochenende in der wunderbaren Umgebung des Frauensees statt. Heuer von 29. April bis 01. Mai 2016. Schon die Auftaktveranstaltung "Sagen und Musik" im Gasthof Krone/Lechaschau mit den Saligen aus Telfs und der Theaterfrau Claudia Lang ist vielversprechend und hochkarätig. Weiter gehte es dann oben am Frauensee. . Es wird getrommelt, getanzt, gefeiert, erzählt, gewandert und tauscht sich aus. Auch wenn man nicht das ganze Wochenende Zeit hat, lohnt sich ein Besuch. Die Veranstaltung findet überwiegend auf Spendenbasis statt. Das Programm und weitere Einzelheiten sind ersichtlich unter http://www.mythologie-wochenende.com/ Für einige Workshops ist eine Anmeldung erforderlich.

Wann: 29.04.2016 20:00:00 bis 01.05.2016, 14:00:00 Wo: Frauensee, 6600 Lechaschau auf Karte anzeigen
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Wer wagt einen Sprung in den Wildsee?
1 Aktion

Titelfoto-Challenge Juli
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Kühles Nass"

TIROL. Der Sommer zieht endlich ins Land! Und hoffentlich bald auch auf unsere Facebookseite. Für unsere Titelfoto-Challenge im Juli haben wir uns nämlich ein sommerliches Thema überlegt und zwar: "Kühles Nass" ganz nach dem Motto "Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr!" Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen